Suche

Benefizkochen 2014 – Stars kochen für den guten Zweck

Benefizkochen 2014 – Stars kochen für den guten Zweck © Christine Kröning

Bestens besucht waren die Räumlichkeiten des Ramada Hotels Leipzig-Halle in Peissen am vergangenen Samstag. Anlass war das beliebte Benefizkochen, bei dem sich Schlagerstars wie Claudia Jung und Stefanie Hertel sowie der Schauspieler Wolfgang Winkler und Magier Vincent Raven an den Kochtöpfen duellierten.

Die gesamten Einnahmen des erfolgreichen Abends gingen an die Organisation „Ein Herz für Kinder“ und sowohl die Künstler als auch Gastgeber Christian Mennicke zeigten sich mit dem Ergebnis vollends zufrieden.

Claudia Jung und Aktionsgewinnerin Ines Kubiak sowie Stefanie Hertel und Anna Singer (die Tochter von Claudia Jung war kurzfristig für die leider erkrankte Laura Wilde bereitwillig eingesprungen) machten den Anfang des Kochduells. Erschwert wurde die Zubereitung der vorgegebenen Vorspeise „Karotten-Mango-Suppe“ durch fehlende Zutaten, die sich die jeweiligen Teams allerdings dazu erarbeiten konnten. Was die Teams nicht wussten, war die Tatsache, dass die zusätzlichen Zutaten so gar nicht zu den eigentlichen Speisen passten. Wer mag schon eine Karottensuppe mit Fischsuppe und Wasabi oder Vanillepudding als Zugabe?

Das zweite Team – bestehend aus Magier Vincent Raven und Marius sowie Schauspieler Wolfgang Winkler mit Lisa an seiner Seite – sollte Putengeschnetzeltes „zaubern“. Auch hier wurde die Zubereitung eher erschwert als erleichtert, denn die zu gewinnenden Zutaten bestanden hierbei aus Fischwürzer und Handkäse.

Das Ergebnis wurde von einer Jury – bestehend aus 80-er Jahre Ikone Hubert Kah, Schauspieler Peter Sodann und „RTL-Dschungelcamp“-Teilnehmer Julian F.M. Stoeckel – beurteilt. Letzterer war wie gewohnt sehr unterhaltsam und natürlich bestens gelaunt. Das Urteil hieß jeweils unentschieden, denn durch eine technische Panne (die Herde funktionierten nicht so) wurde leider improvisiert. Dennoch tat dies der Stimmung keinen Abbruch, der Spaß stand ja klar im Vordergrund.

Christian Mennicke führte gemeinsam mit Joelina Drews (der Tochter von Schlagerstar Jürgen Drews) durch das dreistündige Programm, welches mit Kurzauftritten der Gruppe Karussell „Als ich fort ging“, Schlagerbaron Phil Stewman und der fantastischen Maggie Reilly „ Moonlight Shadow“ bereichert wurde.

Fazit: Auch wenn die Technik nicht immer mitspielte, so ist der Zweck des Abends, nämlich Kindern in Not zu helfen, durchaus in Erfüllung gegangen und damit sehr vorbildlich.

Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder