Suche

„Sommerträume“ – Das neue Schlager-Album der Amigos

„Sommerträume“ – Das neue Schlager-Album der Amigos

Die Amigos erobern mit ihren deutschsprachigen Texten die Herzen zahlreicher Menschen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Am 25. Juli 2014 erscheint das langersehnte neue Album des Duos.

Der Titel „Sommerträume“ gab dem neuen Amigos-Album den Namen. Die Song-Ideen entstanden sowohl an den seltenen freien Tagen, die die Brüder daheim in Mittelhessen verbrachten, als auch auf Urlaubsreisen nach Österreich und nach Teneriffa. Oasen der Ruhe und der Kreativität für die Amigos (und ihre Ehefrauen Doris und Heike), die seit nunmehr acht Jahren über 150 Auftritte pro Jahr spielen und gemeinsam hunderttausende von Kilometern mit dem Auto zurückgelegt haben, um ihre Fans von Norddeutschland bis ins ferne Kroatien zu besuchen. „So weit kann Liebe gehen“ bekommt da eine ganz neue Bedeutung.

Die Amigos bestimmen ihr Repertoire gern selbst und suchen sich auch ihre musikalischen Partner handverlesen aus. Mit ihrer Musik fassen die beiden so Alltägliches mit ungeschminkten Worten und Noten, dass es in den Fokus des Betrachters rückt und direkt unter die Haut geht. Fröhliche, hoffnungsvolle Lieder, die unterhalten, indem sie zum Träumen einladen, aber auch Erinnerungen wecken oder Anstöße geben, aus denen man neue Kraft schöpfen kann. Vieles ist Teil ihres Lebens, in bewegenden Begegnungen mit Fans erlebt und auch erzählt. Die Brüder scheuen nicht die Nähe, sie suchen sie. Auch wenn es nicht darum geht, dass große Glück zu teilen, sondern um schmerzvolle Einblicke, um nackte Wahrheiten, um Leben und Tod, wenn jede Hoffnung bereits verloren ist – wie im Titel „Engel“ ergreifend beschrieben. Für Glätte und Oberflächlichkeit war in ihrem Leben nie Platz, das hat ihre Lebensgeschichte auch gar nicht hergegeben.

Wunschträume, Urlaubsträume, Alpträume, Liebesträume, Träume sind Schall und Rauch oder auch Schäume – bei den Amigos vor allem eins – Lieder mit Herz und Verstand. Unausgesprochen das Gefühl teilen, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein, das kann man sehr gut mit den Amigos und mit ihrer Musik. Amigos-Musik ist in erster Linie Unterhaltung, aber auch Motivationsmusik, die Mut macht neue Weg zu gehen, ohne Angst zu versagen. Die Brüder haben es vorgemacht, indem sie noch kurz vor dem Rentenalter ihre sicheren Brotjobs als Bierbrauer und LKW-Fahrer ablegten und den späten Weg als Profimusiker wählten. Viele trauen sich ja nichts mehr zu, die Amigos gehören nicht dazu.

Die Amigos – eine wahre Erfolgsgeschichte

Spätestens wer sich einmal im Gespräch einen verbalen Schlagabtausch mit den Brüdern geliefert hat und einige Stunden mit den beiden handfesten Familienvätern verbringen durfte, weiß deren einzigartigen Humor und ihre aufrichtige Herzlichkeit zu schätzen, die liebenswert offene, kumpelhafte Art des Umgangs miteinander. Und wenn auch die „Sommerträume“ wieder den Menschen gefallen, für die die Amigos schreiben und singen, dann werden sie sich mit der gleichen Bescheidenheit darüber freuen wie zu Beginn ihrer beispiellosen Karriere, die ein wahrer Edelmetall-Traum ist: 8x Platin, 4x 3fach Gold, 1x 4fach Gold und 27x Gold pflastern ihren Weg aus der Vogelsberg-Region in die Herzen des Publikums.

Dabei ernten die Amigos bei weitem nicht nur Applaus. Mittlerweile hat man sich mit dem Erfolg des für viele unfassbar erfolgreichen Schlagerduos arrangiert, als es berühmt wurde und sogar ECHO-Nominierungen deutliche Zeichen setzten. Aber akzeptiert haben viele Kritiker das, was die beiden Freunde da Abend für Abend vor ausverkauften Häusern auf die Bühnen bringen, noch lange nicht. Echte Anerkennung finden Bernd und Karl-Heinz vor allem bei ihren Fans und natürlich in der Familie. Die zurückliegenden Jahre waren eine sehr intensive, positive Zeit für die Amigos, in der jeder das bekam, was man sich wünscht – man kümmert sich umeinander. Es gibt Werte, die zeitlos sind.

Songtexte, die unter die Haut gehen

Wer keine Träume hat, für den werden sich auch keine erfüllen können. Und zwei Wunschträume haben die beiden ihrer treuen und heimatverbundenen Fangemeinde jetzt geschenkt: Auf „Sommerträume“ gibt es gleich zweimal unverkennbare Volksmusik à la Amigos. Auf vielfachen Wunsch haben die Amigos erstmals mit dem Titel „Er ist frei“ einen Song im Country-Stil produziert sowie ihrer Heimat, dem Vogelsberg, ein eigenes Lied gewidmet. Im April 2013 wurden die bekennenden Mittelhessen im Wiesbadener Landtag zu Botschaftern ihrer Region ernannt, eine hohe Ehre, auf die Bernd und Karl-Heinz als Musiker nun adäquat mit „Mein Heimatland“ antworten. Zum Tanzen laden Bernd und Karl-Heinz ihre Fans natürlich auch wieder ein – mit einem speziell für „Sommerträume“ zusammengestellten Hitmix ihrer beliebtesten Songs.

Auch auf der vorliegenden Produktion waren Bernd und Karl-Heinz wieder mit ihrem Produzenten Michael Dorth im Studio, seit 2007 dem „dritten Amigo“ des eingespielten Dreamteams. „Die Zusammenarbeit mit Michael ist einfach genial“, beschreibt Bernd das Verhältnis zum Texter und Songschreiber aus Köln.

Acht Jahre liegen mittlerweile zwischen dem Sieg beim Musikantenkaiser, den sich die musizierenden Brüder damals nicht einmal hatten träumen lassen, der den Hessen allerdings den bundesweiten Durchbruch bringen sollte, und dem Sommer 2014, in dem ihr erstes Album bei der Ariola erscheinen wird.

Die Amigos – Lieder für die Herzen

Die Amigos gibt es seit 1970. Die Gruppe wurde als Duo gegründet. Bernd Ulrich (geboren am 2. Dezember 1950) und sein älterer Bruder Karl-Heinz (geboren am 19. November 1948) interessieren sich bereits in ihrer Kindheit für Musik und lernten mit großer Begeisterung das Spielen von Instrumenten. Sie übten sehr fleißig und erhielten liebevolle Unterstützung von ihren Eltern. Ihr Vater stellte seinen beiden Söhnen die Garage des Hauses zur Verfügung und baute sie um, damit Bernd und Karl-Heinz ihrer Leidenschaft nachgehen konnten. Bereits in jungen Jahren komponierten sie eigene Melodien und schrieben die zugehörigen Texte.

Ihre Live-Auftritte beschränkten sich über einen längeren Zeitraum auf Volksfeste und kleinere Veranstaltungen. Die Brüder mussten lange warten, bis sie mit ihrer Musik Geld verdienen konnten und arbeiteten wie viele andere Menschen in gewöhnlichen Berufen. Bernd hatte eine Anstellung in einer Brauerei, während Karl-Heinz als Fernfahrer unterwegs war. Das langfristige Ziel der beiden Männer war der Erfolg im Musikgeschäft. Aus diesem Grund produzierten sie Tonträger in ihrem eigenen Studio und schickten diese an diverse Plattenfirmen. Allerdings war das Interesse seitens der Industrie lange nicht vorhanden, und die Ulrichs kassierten für ihre Alben zahlreiche Absagen. Sie mussten einige Niederschläge einstecken und dachten mehrmals darüber nach, ihre Karriere zu beenden, bevor sie überhaupt richtig angefangen hatte. Die Liebe zur Musik war jedoch stärker als sämtliche Hindernisse. Außerdem hatten die beiden Männer abgesehen von ihren Fans zwei Ehefrauen im Rücken, die ihnen zu jeder Zeit liebevoll zur Seite standen.

Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder