Suche

Schlager-Star Howard Carpendale & Friends engagieren sich gegen den Hunger

Schlager-Star Howard Carpendale & Friends engagieren sich gegen den Hunger

Howard Carpendale – der erfolgreichste und bekannteste Schlager-Musiker Deutschlands – engagiert sich für die Welthungerhilfe und unterstützt das Projekt “Reiten gegen den Hunger”. Seinen aktueller Hit “Wie viel sind eine Billion” stellt er in den Dienst der guten Sache. Der Titel soll zur Hymne des Projekts werden und die Initiative “Reiten gegen den Hunger” in den kommenden Monaten begleiten. Mit Hilfe von Howard Carpendale soll eine breite Öffentlichkeitswirkung erreicht werden, um viele auf die Initiative und ihr Anliegen aufmerksam zu machen.

Der Titel “Wie viel sind eine Billion” beschäftigt sich damit, was im Leben wirklich wichtig ist, welche Schwerpunkte Menschen setzen, welche Werte sie haben und wofür sie sich engagieren. Der Song gibt Anstöße zum Helfen und Nachdenken. “Nur ein Gesicht, mehr brauchst Du nicht” heißt es in einer der Liedzeilen. Die Botschaft ist klar: jeder kann helfen, auch wenn nur in kleinem Rahmen, aber das ist wichtig und kann große Veränderungen bewirken, wenn viele zusammenarbeiten. Der Song schlägt eine Brücke zwischen der Schlager-Musik von Howard Carpendale und der humanitären Initiative “Reiten gegen den Hunger“.

Zusammen mit den Autoren und Komponisten Diane Weigmann, Alexander Freund, Jasmin Shakeri, Marianna Wagner und Vasee hat Carpendale den melodischen, aber auch nachdenklichen Pop-Song eingesungen. Das Lied beklagt, dass das Handeln in der Welt oft nur nach materiellen Aspekten ausgerichtet ist und humanitäre Hilfe oder Solidarität vergessen werden. Ziel soll es stattdessen sein, nach den Werten der Mitmenschlichkeit zu suchen und diese im Leben umzusetzen.

Wie viel sind eine Billion” kritisiert das hedonistische Spiel des Materiellen und des Geldes und fordert Solidarität mit Hungernden sowie Armen. Der Schlager-Titel wird daher als Charity-Song veröffentlicht, bei dem jeweils 1 EUR pro Verkauf an das gemeinnützige Projekt gespendet wird. Damit zeigt Carpendale, das er selbst als gutes Beispiel vorangeht und Teile seiner Einnahmen dem Hilf-Fonds zur Verfügung stellt. Auch die anderen beteiligten Musiker, Autoren und Komponisten geben auf diese Weise etwas, um Vorbild zu sein.

Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder