Suche

Carmen Nebel nimmt sich Zeit für krebskranke Kinder

Carmen Nebel nimmt sich Zeit für krebskranke Kinder © Karl-Heinz Zurbonsen

ZDF-Moderatorin Carmen Nebel, seit 2010 auch Botschafterin der Deutschen Krebshilfe, besuchte in dieser Woche die Kinder-Krebsstation der Uniklinik Freiburg. Carmen Nebel sprach mit Ärzten und betroffenen Eltern und nahm sich viel Zeit für die kleinen Patienten. „Carmen Nebel kommt regelmäßig nach Freiburg, um sich vor Ort über die Fortschritte der Medizin und über den Gesundheitszustand der Patienten zu informieren“, berichtet Frau Prof. Charlotte Niemeyer, die ärztliche Direktorin der Freiburger Kinderonkologie im Universitätsklinikum. „Wir schätzen uns sehr glücklich, dass sich Frau Nebel so stark für die krebskranken Kinder engagiert.“

Ein besonderes Highlight für die Kinder: Wie bei jedem ihrer Besuche auf der Kinderstation, verteilte Carmen Nebel auch dieses Mal wieder Spielzeug.

Seit über zwei Jahrzehnten engagiert sich Carmen Nebel im Kampf gegen den Krebs, einmal im Jahr steht ihre TV-Show „Willkommen bei Carmen Nebel“ (ZDF) ganz im Zeichen der Deutschen Krebshilfe. Zuletzt rief Carmen Nebel die TV-Zuschauer am 13. September 2014 bei der großen Jubiläums-Gala anlässlich des 40. Geburtstags der Deutschen Krebshilfe zum Spenden auf, fast fünf Mio. Zuschauer sahen bei diesem TV-Highlight zu und spendeten über 3,5 Mio. EUR für den guten Zweck.

Neben ihrer Tätigkeit als Botschafterin der Deutschen Krebshilfe ist Charity-Lady Carmen Nebel auch für andere gemeinnützige Organisationen aktiv. Seit 2004 ist sie Botschafterin des Deutschen Roten Kreuzes, seit 2006 moderiert sie jährlich die ZDF-Spendengala „Die schönsten Weihnachts-Hits“ für die kirchlichen Hilfswerke „Misereor“ und „Brot für die Welt“, in diesem Jahr am 4. Dezember um 20:15 Uhr live im ZDF.

Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder