Suche

9500 Fans feiern mit den Bläck Fööss in das Jahr 2015

9500 Fans feiern mit den Bläck Fööss in das Jahr 2015 © Christine Kröning

Die größte Silvesterparty der Domstadt stieg auch 2014 wieder in der Lanxess Arena. Bereits zum 16. Mal feierten die Bläck Fööss, „Mutter aller kölschen Bands“, eine stimmungsgeladene Silvesterparty der Extraklasse.

Von der großen Mittelbühne aus heizten Frontmann Kafi Biermann, Ralph Gusovius, „Bömmel“ Lückerath, Hartmut Priess, Peter Schütten, Erry Stokklosa und Andreas Wegener ihre Fans in der Multifunktionsarena mächtig ein. 3 ½ Stunden lang präsentierten die Bläck Fööss über 40 Lieder und versetzten ganz Kölle in Partylaune, ließen schunkeln und feierten, was das Zeug hielt.

Wie Kafi Biermann, der seit nunmehr 16 Jahren Silvester mit den Bläck Fööss feiert, sich jedes Jahr aufs Neue auf “sein Wohnzimmer in der Arena” freut, empfinden viele Fans ähnlich.

Als besonderes Highlight wurde ein Scheck überreicht, dessen Erlös aus einem Benefizkonzert zugunsten krebskranker Menschen stammt. Am 13. September 2014 wurden bei einem gemeinsamen Wohltätigkeitskonzert der Bläck Fööss und der Band Barghse Jonges aus Heerenberg in den Niederlanden 90.000 Euro eingenommen, die nun jeweils zur Hälfte der niederländischen Organisation KWF Kankerbestrijding und der Deutschen Krebshilfe zugute kommen.

Seit 44 Jahren besteht die Partyband Bläck Fööss in Köln nun bereits, „…auch wenn die Presse uns immer wieder gerne eine Trennung andichtet“, so „Bömmel“ Lückerath, „Wir sind noch lange nicht fertig, das versprechen wir Euch!“.Drum heißt es „Loss mer singe“, „Alles für die Liebe“, „Kaffeebud“, „Katrin“, „Veedel“, „Am Dom zu Kölle“ in den Texten des gigantischen Repertoires der Vollblutmusiker.

Ebenso erwähnenswert ist der kölsche Moderator Linus, der nicht nur mit Esprit und Witz den Abend moderierte, sondern auch seine Vielseitigkeit mit Interpretationen von Udo Jürgens über Status Quo bis hin zu Andrea Bocelli bewies. Klasse!

Wer die kölsche Mundart sowie eine fantastische Live-Atmosphäre mag, der sollte sich jetzt schon einmal Karten für die nächste Bläck Fööss-Party sichern; denn zumeist heißt es, “AUSVERKAUFT”, und das zurecht!

Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder