Suche

Olaf Henning rockt “Alles was ich immer wollte”

Olaf Henning rockt “Alles was ich immer wollte” © Ralph Bisdorf

Der bodenständige Mülheimer Olaf Henning wartet mit einer Überraschung auf. Mit seinem neuen Album „Alles was ich immer wollte“ hat sich der erfolgreiche Pop-Schlager-Star nochmals neu erfunden. Er kombiniert den modernen Schlager mit Elementen des Rock und schenkt den Fans 14 brandneue Songs.

Das Album, das am 16. Januar in den Handel kommt, ist ein Crossover, enthält weniger synthetische Klänge, dafür mehr echte Beats und Drums und entspricht dem Zeitgeist wie es scheint. Seine Neuheiten “Du bist wieder da“, “Ich brauche jetzt ein Backup” oder “Multimillionär” zeigen mehr und mehr seine Lust an Gitarrensounds.

Dementsprechend präsentiert er sich auf dem Cover seines Albums mit schwarzer Sonnenbrille, ausgewaschenen Blue-Jeans und E-Gitarre. Erinnert das nicht an ein anderes deutsches Schlager-Idol, das sich erst vor kurzem eine neue Richtung gab und demonstriert hat, wie rockig und erfolgreich Schlager heute sein kann?

So findet man auch bei Olaf Henning auf „Alles was ich immer wollte“ sechs seiner Klassiker, neuinterpretiert, gewissermaßen in neuem Gewand, z.B. seinen Erfolgshit und die erste Singleauskoppelung “Das war `ne echt geile Zeit” oder „Ich bin nicht mehr dein Clown“, „Blinder Passagier“ und „Alarmstufe Rot“.

Mit dem Lied „Das Spiel ist aus“, einer kompletten Acapella-Nummer, treibt er es auf die Spitze, quasi völlig unplugged und authentisch; man hört deutlich, wie viel Spaß es ihm bereitet. Das ist Olaf Henning, pur,„Alles was ich immer wollte“!

Schlager.de auf Instagram

Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder