Suche

Ein kaiserlicher Kinofilm

Ein kaiserlicher Kinofilm © Wikimedia Commons

Popcorn, Cola, Nachos und Süßes sind bei einem Kinobesuch bekanntlich Routine, dagegen Schlagerstar Roland Kaiser ein absolutes Highlight.

An einem Donnerstagabend in Dresden machten sich bis zu 500 Fans auf den Weg in dasCinemaxx am Dresdner Schillerplatz. Aufregung brach aus, denn es lief nicht irgendein Film, hier war der Kaiser höchst persönlich am Werk: „Kaisermania“ das erste Mal dreistündig auf Großbild-Leinwand.

Wer darf dabei nicht fehlen? Richtig, der Kinokaiser selbst. Unser Schlagerstar ließ es sich nicht entgehen, die Premiere seiner neuen Konzert-DVD „Seelenbahnen – Die Kaisermania Edition“ gemeinsam mit seinen Fans zu schauen – ein Sympathieträger pur.

Sogar Sachsens Vize-Ministerpräseident Martin Dulig (40, SPD) sicherte sich einen gemütlichen Kinosessel im ausverkaufen Saal. Ein Roland Kaiser-Fan kommt nun mal selten alleine.

Hier ein paar Worte vom Schlagerstar zu diesem einmaligen Ereignis: „Dieses Dresdner Publikum ist überragend. Wenn man mir vor 40 Jahren gesagt hätte, dass ich mir mal meinen eigenen Auftritt im Kino anschaue, hätte ich ihn für verrückt gehalten.“

„Dich zu lieben, dich berühren, mein Verlangen dich zu spüren …“ oh ja, das hat sich beim Anblick von Roland Kaiser wohl so manch’ ein Fan insgeheim gedacht. Vielen Dank für diesen tollen Kinoabend!

Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder