Suche

Stefan Mross unterwegs mit „Immer wieder Sonntags“

Stefan Mross unterwegs mit „Immer wieder Sonntags“ © Christine Kröning

Bereits zum vierten Mal ist der beliebte Entertainer Stefan Mross mit seiner Tour „Immer wieder Sonntags“ und vielen Stars, die auch in seiner Sendung gerne zu Gast sind, derzeit auf Tour und gastierte am Freitag erstmals im westfälischen Halle. Von Ende Januar bis Mitte Mai 2015 füllt der Moderator über 50 Konzerthallen in Deutschland, bevor es dann im Sommer wieder live mit seiner Sendung in der ARD weitergeht. Schlager.de war natürlich live dabei und hat sich die Show für Euch angesehen.

Umgeben von einem neu gestalteten Bühnenbild, gab es im Gerry Weber Event Center eine überaus kurzweilige und abwechslungsreiche Show mit tollen Künstlern, einem bestens aufgelegtem Moderator, der wie gewohnt in diverse Rollen schlüpfte [&] seine Gäste im Quiz prüfte, Zuschauer im Publikum überraschte und auch gesanglich einiges zu bieten hatte. Hervorragend war seine Hommage an den kürzlich verstorbenen Entertainer Udo Jürgens, mit einem Medley seiner größten Hits. Ein wirklich sehr berührender Moment.

Mit im Gepäck hatte der Moderator in Halle die Sängerin Claudia Jung. Sie feiert in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum und freut sich im Rahmen der Feierlichkeiten auf ihr im März erscheinendes Album „Seitensprung“. Damit erfüllt sich die Ausnahmekünstlerin einen lang gehegten Traum, denn das Album wird gesprickt sein mit Coversongs, die sie persönlich begleitet und geprägt haben in ihrer beispiellosen Karriere. Zusammen mit ihrem Ehemann und Produzenten Hans Singer darf man sich wieder auf ein tolles Werk freuen. In Halle gab es eine erste Kostprobe mit dem Song „Alles was ich brauche bist du“ und natürlich einen Querschnitt ihrer größten Hits.

Mit unzähligen Hits wie „Wir sind alle über 40“ oder „Bis in alle Ewigkeit“ eroberten Brunner und Brunner die Herzen der Schlagerfans und waren das erfolgreichste Bruderduo der Schlagerszene. Nach 38 Jahren Gemeinsamkeit gingen sie dann beruflich getrennte Wege und kamen aber von der Musik nie richtig los. Jogl Brunner bringt im März sein neues Album als Solist auf den Markt und Charly traf jüngst auf Österreichs erfolgreichste Schlagersängerin Simone. Beide wurden das neue Traumpaar am Schlagerhimmel und stürmten mit ihrem ersten gemeinsamen Album „Das kleine große Leben“ auf Anhieb die Charts. Auch in Halle begeisterten sie ihre Fans mit Songs wie „Für immer jung“ oder „Komm wach auf und tanz mit mir“.

Ursprünglich war für diese Tour der beliebte Sänger und Allrounder G.G. Anderson eingeplant, aber er hat sich in der Silvesternacht einen Oberschenkelhalsbruch zugezogen, befindet sich aber aktuell auf dem Weg der Besserung. (Schlager.de berichtete)

Für ihn sprang sofort der seit über 2 Jahrzehnten überaus beliebte Künstler Andreas Martin ein und war mehr als nur ein Ersatz. Mitreißend seine Songs wie „Ich fang dir den Mond“, „Aber dich gibt´s nur einmal für mich“ und noch erwähnenswerter seine Begabung als Komponist und Texter für Stars wie Nino De Angelo, Wolfgang Petry, Roger Whittaker, Andrea Berg und viele mehr. Ein absoluter Profi, der eine eine tolle Show bot.

Ihre wunderbare weiche und gefühlvolle Stimme zeichnet die sympathische Künstlerin Maria Levin aus. Das Motto der in Tiflis (Georgien) geborenen und in Moskau aufgewachsenen Sängerin lautet, wenn man ihrer Homepage Glauben schenken kann, „Poetische Texte, ethnische Akzente, künstlerischer Anspruch“. Das unterstreicht ihre ihre Sonderstellung in der Musikbranche. Beeindruckend neben ihrer außergewöhnlichen Stimme ist ihre Ausstrahlung, die sie zu einer besonderen Perle in der Musiklandschaft werden läßt. Rundum ein sehr unterhaltsamer Abend.

Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder