Suche

Winni Biermann hat eine besondere Fracht

Winni Biermann hat eine besondere Fracht © Sony Music

Winni Biermann,der wohl bekannteste Trucker Deutschlands “…fährt ein Lied um die Welt”. Der Zufall wollte es, dass Sony Classical von dem ungewöhnlichen Tenor Wind bekam und ihm zu dessen eigener Überraschung einen Plattenvertrag anbot. „Ein Lied fährt um die Welt“ ist der Titel des ersten Albums von Winni Biermann, das am 13. März veröffentlicht wurde.

„Ein Lied fährt um die Welt“ wurde am 13. März 2015 veröffentlicht

Das Repertoire auf „Ein Lied fährt um die Welt“ besteht aus Winnis Lieblingsliedern. Darunter sind Melodien von Rudolf Schock, Fritz Wunderlich oder René Kollo, die der jüngste Spross von neun Kindern in jungen Jahren bei seinen Eltern gehört hat. Ein sattes Dutzend Lieder hat sich Winni ausgesucht, darunter auch die berühmte Puccini-Arie „Nessun Dorma“, mit der damals Paul Potts seine spektakuläre Karriere startete. (Die Bildzeitung betitelte Winni gar als „Paul Potts aus dem Pott“). Das Lied „Ein Lied geht um die Welt“ des Ausnahmetenors Joseph Schmidt hat dem Album in leicht abgewandelter Form seinen Namen gegeben. Gassenhauer wie „Ob blond, ob braun, ich liebe alle Fraun’“ (von Robert Stolz berühmt gemacht) und „Dein ist mein ganzes Herz“ (aus „Das Land des Lächelns“) stehen ebenso auf dem Programm wie das auf einer Chopin-Etüde basierende „In mir klingt ein Lied“ und das Volkslied „Vor meinem Vaterhaus steht eine Linde“. Romantik („Dunkelrote Rosen“, „Caro Mio Ben“) und Lebensfreude („Schön ist die Welt“) sind die vorherrschenden Themen dieses Debüts, das sich ausnimmt wie ein wahrgewordenes Märchen.

Natürlich weiß Winni auch Luciano Pavarotti und Plácido Domingo zu schätzen, doch sein großes Vorbild ist Jonas Kaufmann, mit dem er sich jetzt sogar das Label teilt. Was für eine Ehre. Wie lange Winni Biermann noch seinem Motto „Morgens auf dem Truck, abends in den Frack“ treu bleiben kann, wird sich zeigen. Auch wenn bereits NBC in den USA von seiner außergewöhnlichen Geschichte berichtet hat („Watch out, Susan Boyle: Germany’s own unlikely Star is on the rise.“), macht sich Winni noch keine großen Gedanken über die Zukunft, sondern genießt jeden Moment. „Ik kun wall huelen“, würde er jetzt wohl sagen – ich könnte vor Freude heulen. Dabei ist Winni es, der mit „Ein Lied fährt um die Welt“ noch vielen Menschen die Tränen der Rührung in die Augen treiben wird.

Es gibt nun zwei weitere brandneue Videos von Winni Biermann

Nachdem das Video zu „Ein Lied geht um die Welt“ vor Kurzem veröffentlicht wurde, gibt es nun zwei weitere brandneue Videos:

„Schön ist die Welt“ und

„Ob blond, ob braun, ich liebe alle Fraun’“



Winni Biermann |

Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder