Suche

Christina Stürmer überrascht kleinen Fan im ZDF-Fernsehgarten

Christina Stürmer überrascht kleinen Fan im ZDF-Fernsehgarten © Universal Music

“Was wirklich bleibt”, so lautet die aktuelle Single von der Österreicherin Christina Stürmer. Und dass sie sich diese Frage stellt und auch bereits eine Antwort darauf parat hat, konnte man gestern in der jüngsten Ausgabe des ZDF-Fernsehgartens erleben. Denn “was wirklich bleibt”, egal was auch passiert, ist auf jeden Fall ihre Liebe zur Musik und die damit verbundene Treue ihrer Fans. Christina Stürmer begann ihre unbeschreibliche Erfolgskarriere bei Starmania, einer vom ORF produzierten Castingshow.

Schon längst hat sie die Eierschalen ihrer musikalischen Entdeckung abgestreift und überzeugt seit Jahren mit Liedern die “aus dem Leben gegriffen sind” und einem nicht mehr aus dem “Ohr” gehen. Ob sie mit “Ich kriege nie genug” die Titelmelodie der RTL-TV-Serie “Alles was zählt” stellt oder mit “Engel fliegen einsam” einer der Balladen aus dem Jahre 2003 performed hat. Christina Stürmer ist schon lange nicht mehr weg zu denken von den großen Bühnen der Konzerthallen. Preise wie den Amadeus Austrian Music Award, Echo, Goldene Stimmgabel, Diva Award und viele mehr machen deutlich, dass die gebürtige Linzerin längst über die Grenzen Österreichs bekannt geworden ist. Das hat sie natürlich in erster Linie ihrem Fleiß, ihrer Disziplin und nicht zuletzt der tiefen Verbundenheit zu ihren Fans zu verdanken.

Christina zeigt Herz für ihre Fans und den Nachwuchs

Christina Stürmer pflegt die Nähe zu ihren Fans. So überraschte sie in dem ZDF-Überraschungs-Fernsehgarten, der wie immer von der frohgelaunten Andrea Kiewel, alias “Kiwi”, am Sonntag, den 16.05.2015 moderiert wurde, eine 11jährige Anhängerin ihrer Musik. Lena, so der Name des Mädchens, wurde von Daniel Aminati, dem Moderator der ProSieben-Sendung “taff” und Christina Stürmer im Rahmen der Überraschungsshow in Neu-Anspach, im Hochtaunuskreis überrascht. Mit dem Nightliner der Sängerin holte Christina Stürmer das junge Gesangstalent in ihrem Zuhause ab, um mit ihr nach Mainz, dem Ausstrahlungsort des Fernsehgartens zu fahren. So staunte die Kleine nicht schlecht über den ungewöhnlichen “Besuch” und konnte ihr Glück gar nicht fassen. Erst die Umarmung mit ihrem großen Vorbild, der Sängerin Christina Stürmer, ließ sie realisieren, dass ein Traum wahr geworden ist. So stieg sie ohne zu Zögern in den Tourenbus der Band (natürlich in Absprache mit ihren Eltern!) ein. In Mainz angekommen, konnte Lena in einem eigens für sie vorbereiteten “Lena-Extra-Überraschungsthron” Christina Stürmer aus der ersten Reihe bei ihrem “Privatkonzert” live erleben. Textsicher sang das kleine Nachwuchstalent “Millionen Lichter”, den ersten Song von Stürmer mit. Außerdem konnte sie die aktuelle Single Stürmer’s “Was wirklich bleibt”, die ja erst seit Kurzem auf dem Markt ist, aus dem Effeff mitträllern (was sie auch tat). Chapeau!

“Was wirklich bleibt” – “Es war der schönste Tag…

Diese Überraschungstour für den kleinen Fan Lena hat sich gelohnt. Christina Stürmer scheute keine Mühen obwohl sie erst am Abend zuvor noch in der Carmen-Nebel-Show in Magdeburg aufgetreten war. Dieser Einsatz rührte auch die Moderatorin Kiwi “Ich muss das noch mal betonen, wie sehr mich das berührt, dass Christina so nah an ihren Fans dran ist. Weil wie gesagt. Gestern Abend lange Show, große Abendshow, dann in diesen Bus, ist ne junge Frau, diese hygienischen Bedingungen sind… wollen wir mal sagen…geht so, aber es ging um Lena. Du bist ein guter Mensch und wir lieben dich.” Und wie sah Lena die Überraschung?Es war der schönste Tag den ich je hatte…”

Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder