Suche

Nino de Angelo und Ehefrau – wieder ein Paar?

Nino de Angelo und Ehefrau – wieder ein Paar? © Koch Universal Music

Der Vollblutsänger mit italienischen Wurzeln Nino de Angelo hat ihn gesungen, den Song „Komm zurück zu mir“ und möglicherweise hat er bewirkt, dass seine Noch-Ehefrau Larissa Schmitt ihre Meinung geändert hat, wenn sie kundtut: „Wir können uns das Leben ohne den anderen nicht mehr vorstellen.“ Oder Nino hat eingelenkt, weil ihm klar wurde: „…Hätt’ nie geahnt, dass sie mir mal so fehlt. Und jetzt ist sie weg. Du bist alles für mich. Ich brauch dich. Komm zurück rette mich…“

Anfang des Jahres gab’ es viel Lärm um eine lautstarke Trennung der beiden, die erst im letzten Jahr in den Hafen der Ehe eingelaufen waren. Getrennt hätten sie sich schon insgesamt viermal, berichtet Nino.

In jedem Fall haben sich die Wogen geglättet. Beide scheinen jetzt versöhnt und sind wiedervereint. Kein Wunder, dass das Umfeld ein wenig verhalten reagiert, wenn das Paar zusammen verlauten lässt, es wolle sogar das Ehegelübde feierlich mit neuen Ringen aus Titan anlässlich des 1. Hochzeitstages am 7. Juli auf der Insel Fanø wiederholen. (BILD). Auch denke man an Familienplanung, selbstredend in einer anderen Wohnung, als der, in dem der letzte die Trennung bewirkende Streit stattfand.

Die beiden wissen sehr gut, dass sie ihre Entscheidungen selbst treffen müssen, unabhängig vom Gerede der anderen. Nino bekräftigt: „Wir hätten es nicht geschafft, wenn wir auf andere gehört hätten.“ Am Ende hat er recht, wenn er meint: „Es gibt keine Garantie. Nur ein Gefühl. Und das ist Liebe.“

Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder