Suche

Adios Musikantenstadl und hello Stadl-Show!

Adios Musikantenstadl und hello Stadl-Show! © Heiko Bremicker

Die letzte Musikantenstadl-Sendung in der bewährten Moderation von Andy Borg wurde am letzten Samstag aus Pula gezeigt. Sie erhielt nicht nur einen neuen Namen, nämlich „Stadl-Show“, sondern auch eine neue Moderation durch Francine Jordi (37) und Alexander Mazza (42). Gemeinsam werden die beiden die Nachfolge des beliebten „alten Hasen“ Andy Borg (54), der seit zehn Jahren die Gallionsfigur des Musikantenstadl war und 2005 die Nachfolge des Musikantenstadl Gründers Karl Moik angetreten war.

 

Adios Amor, Musikantenstadl- Hello Stadl-Show!

Der Sender hatte Anfang diesen Jahres die Entscheidung veröffentlicht, dass die Traditionssendung einer „Verjüngungskur“ unterzogen würde. Das Update sieht eine Reihe von konzeptionellen Erneuerungen bis hin zur Ausweitung des Genres zum Schlager-Pop vor. Es soll irgendwie schneller werden, kein Schunkeln und keine karierten Tischdecken mehr enthalten…

Natürlich fiel es dem populären Vollblut-Musikanten Andy Borg schwer, abzutreten. Mit seinem Hit „Adios Amor“ nahm er Abschied von seinen treuen Fans und der Sendung, sichtlich gerührt.

Auf die künftige Stadl-Show“ müssen wir bis zum 12. September 2015 warten. Dann ist das alte „Musikanten-Stadl“ – wie wir es kennen und lieben – Geschichte, und wir werden uns selbst ein Bild davon machen müssen, ob die Schweizerin Francine Jordi und der Münchner Alexander Mazza mit dem „Stadl 2.0“ ebenso auf Erfolgskurs gehen wie es bisher Andy Borg tat. Adios Amor, Musikantenstadl!

Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder