Suche

Der Tatort mit Helene Fischer hat einen Namen

Der Tatort mit Helene Fischer hat einen Namen © Maximilian Morath

Es ist nicht das erste Mal, dass Schlagersänger eine Rolle in der beliebtesten deutschen Abendsendung am Sonntag bekleiden. So ließ es sich Ilse Werner 2000 nicht nehmen in “Bittere Mandeln” als Oma Schenk, der Großmutter von dem Kölner Ermittler Freddy Schenk zu schlüpfen und z.B. eine wichtige Figur in einem Sterbehilfefall zu bekleiden. Oder Roland Kaiser der ganz authentisch im Münsteraner Tatort als Schlagersänger Roman König auftritt und einen Egoisten spielt und sich nicht immer nur mit einer samtweichen Stimme Freunde gemacht hat. Nun tritt Deutschlands Allrounderin Helene Fischer in die legendären Fußstapfen und mimt eine Frau namens Leyla. Ermitteln wird an ihrer Seite niemand Geringeres als Hauptkommissar Nick Tschiller, uns besser bekannt als Til Schweiger. Schweiger, dessen Namen dafür steht für seine Filme und Projekte die Besten der deutschen Schaupielerriege zu begeistern, hat auch dieses Mal ein goldenes Händchen bewiesen in dem er die beliebte Schlagersängerin an den Set holte.

“Der große Schmerz” – der Tatort mit Helene Fischer und Til Schweiger

Am 01. Januar 2016 soll der Tatort in der ARD ausgestrahlt werden und spielt in der Hansestadt Hamburg. Bislang wurde ein großes Geheimnis um den Titel des Tatortes gemacht, doch nun sickerte durch, dass der Streifen “Der große Schmerz” lauten wird. Bereits vergangenes Jahr begannen die gemeinsamen Dreharbeiten für den 90 minütigen Film. Und neben Helene Fischer als Special-Guest werden dieses Mal auch Edita Malovcic und Schweigers Tochter Luna mit spielen die bereits in Schweigers Liebeskomödie “Zweiohrküken” viele Fans zum Lachen brachten. Autor der Folge “Der große Schmerz” ist Christoph Darnstädt, der sich schon 2013 mit den Tatorten “Willkommen in Hamburg” und 2014 mit “Kopfgeld” einen Namen gemacht hat. Diese spielten ebenfalls bereits in Hamburg. Die Zuschauerquoten erreichten Rekordzahlen mit jeweils 12 Millionen beim ersten Tatort und immerhin 10 Millionen beim zweiten. Allein der “Kaiser” toppte bisher die Einschaltquoten mit sage und schreibe 12,99 Millionen Zuschauern die gebannt dem Krimi: “Summ, Summ, Summ” ihre Aufmerksamkeit schenkten. Nun liegt alle Hoffnung auf Helene Fischer an diesen Rekord heranzukommen und ihn sogar zu überbieten. Warten wir gespannt auf “Der große Schmerz” und halten im besten Falle Atemlos die Luft an.

Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder