Suche

Es war einmal eine Sommernacht mit Maria Voskania

Es war einmal eine Sommernacht mit Maria Voskania © Christine Kröning

Bei Kaiserwetter hieß es am vergangenen Samstag im wahrsten Sinne des Wortes “Leinen los – zur Schifffahrt mit Maria Voskania und ihren Fans, Freunden und Familien.Schon lange war das Team um die zierliche Künstlerin mit den armenischen Wurzeln bemüht, sich etwas ganz Besonderes für das erste Treffen der beliebten Künstlerin mit ihren Fans einfallen zu lassen. Deshalb kam man zu dem Entschluss, sich vor den Toren Schweinfurts, dort wo Maria daheim ist, zu treffen und eine Sommernacht auf dem Schiff mit einer herrlichen Fahrt auf dem Main bei lauem Wetter und heißen Rhythmen zu feiern.
Nahezu 200 Fans fanden den Weg zu ihrer Maria und waren zum Teil von weit her angereist. Weder innerhalb Deutschlands noch aus den Niederlanden, Finnland und Dänemark war den Anhängern kein Weg zu weit.
Maria, die seit 2010 als Backgroundsängerin bei keiner Geringeren als Helene Fischer mit an Bord ist und seit 2014 ihre Solokarriere startete, war unheimlich aufgeregt, wie sie uns berichtete, zumal auch der SWR vor Ort war und im Herbst einen Beitrag über dieses Erlebnis senden wird ( EinsPlus- Termin wird zeitnah bekannt gegeben).
Aber der Bann war sehr schnell gebrochen, denn Maria besticht nicht nur durch ihr musikalisches Können, sondern auch durch ihre Natürlichkeit und Ausstrahlung. So war die Stimmung während der gut vierstündigen Fahrt bestens.

“Lust am Leben” so heißt das Debütalbum der sympathischen Sängerin

Es rifft genau ihre Einstellung zur Musik. Sie ist nämlich fröhlich, vielschichtig. Ideale Voraussetzungen für Gute Laune Musik.Im Januar 2016 nun soll das zweite Album erscheinen wieder aus der Erfolgsschmiede ihres Produzententeams um Irmgard Klarmann, Felix Weber und Thomas Schmitt, die bereits mit Künstlern wie Jennifer Rush, Joe Cocker und Toni Braxton zusammen arbeiteten also höchsten Anprüchen gerecht geworden sind und für Maria wieder perfekte Songs auf den Leib geschneidert haben.

Zwei der brandneuen Titel stellt sie bereits vor nämlich „Ich brauche keinen Tequila“ und den Song mit Ohrwurmpotential „Wer mit dem Feuer spielt“. Klasse! Die Fans dürfen sich auf ein echtes Schlageralbum freuen!
Neben ihren eigenen Songs wie „Lust am Leben“, „ Was weißt denn Du“, „Wegen Dir“, „Nichts anzuziehen“ oder „Wenn Du willst“sang sie auch – sich selbst am Keyboard begleitend Klassiker ihrer Vorbilder der Beatles und ein Medley von Evergreens der 80er- 90er Jahre. Super!
Wir sind überzeugt, dass man von Maria Voskania noch sehr viel hören wird. Die nächste Gelegenheit gibt es bereits am kommenden Sonntag, den 26.7.15, dort ist sie dann zu Gast bei Stefan Mross’ “Immer wieder sonntags” in Rust . Und eines ist auch sicher: Ein Fantreffen wird nach diesem Erfolg fester Bestandteil des Terminplaners von Maria werden.

Schlager.de auf Instagram

Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder