Suche

Beatrice Egli zeigt uns: Meine Schweiz. Meine Musik

Beatrice Egli zeigt uns: Meine Schweiz. Meine Musik © Max Morath

Beatrice Egli gewährt in dem neuen TV-Special “Beatrice Egli – Meine Schweiz. Meine Musik.” einen ganz persönlichen Einblick in ihr Leben und in ihren Werdegang als Künstlerin. Das MDR-Fernsehen präsentiert die beliebte Schweizerin in ihrem Themenprogramm: “Sommer bei uns” am Freitag, 28. August 2015 um 20.15 Uhr. Wir dürfen gespannt sein, Neues von der charmanten Sängerin zu erfahren und gehen mit dem MDR auf Spurensuche. Woher kommt Beatrice Egli, was zeichnet sie aus, und an welchen Orten findet sie die Kraft aufzutanken, wenn die Kräfte bei all den Auftritten mal schwinden sollten?”

Beatrice Egli – Meine Schweiz. Meine Musik.” – eine musikalische Reise

Die Sendung wird eine bunte Mischung aus musikalischen Auftritten und verschiedenen Orten in der Schweiz darbieten. Im Mittelpunkt steht selbstverständlich die in Pfäffikon geborene Egli. Seit 2013 ist Beatrice Egli in der Schlagerwelt nicht mehr wegzudenken. Seit ihrem legendären Sieg bei der RTL-Casting-Show DSDS, aus der sie erfolgreich als Siegerin hervorging, geht es für Beatrice Egli auf der Karriereleiter stetig nach oben. Sie ist nicht eine von der One-Hit-Wonder-Fraktion, sondern eine die mit Fleiß, Charme und Natürlichkeit sich immer weiter entwickelt. Neben der Schokoladen-Spezialität Toblerone ist Beatricedefinitiv einer der zartesten und beliebtesten Schweizer Exporte. Gesanglich ist sie “on Top” und auch als Moderatorin hat sie sich seit ihrer eigenen ARD-Sendung “Beatrice Egli-“Die große Show der Träume” als erfolgreich erwiesen. Neben all den Lorbeeren und Ehrungen, die sie erfährt, vergisst sie nie, wo ihr Zuhause ist. Eben dieser Heimat, der Deutschschweiz, wird sie in der Sendung einen Besuch abstatten und dem Zuschauer Orte wie das heimische Pfäffikon und Rapperswil vorstellen, wo sie ihre Kindheit verbrachte und die Schulbank drückte. Auf dem Boot überquert sie dann den wunderschönen “Zürichsee”, an dem sie mit Freunden so einige Badesommer verbracht hat und auch noch verbringt. Sie besucht die Familien-Alm, die man sich wie die Alm aus dem bekannten Johanna Spyri Buch “Heidi” vorstellen darf.

Beatrice Egli schafft den Spagat zwischen Tradition und Moderne

Neben den klassischen Schweizer Traditions-Sportarten, dem Fahnenschwenken, der ältesten in der Schweiz, und dem Alphornblasen stellt Egli aber auch die innovative Schweiz vor. Städte, in denen der trendige Schweizer sich heute wohl fühlt und auf seinesgleichen trifft. Ihre bliebten Songs singt sie vor den idyllischen wie imposanten Hintergründen Luzerns und Andermatts. Und auch Ascona, das wunderschöne Tessin und das Verzascatal werden nicht fehlen. Dies verspricht eine spannende Reise in die Schweiz zu werden, also nicht vergessen: Am 28.08.2015 um 20.15 Uhr im MDR-Fernsehen und eine Woche später, Freitag, dem 4. September 2015 im Bayrischen Fernsehen.

Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder