Suche

Neues Album: De Randfichten sind gut drauf!

Neues Album: De Randfichten sind gut drauf!

De Randfichten sind gut drauf, und das sollen alle wissen. Heute erscheint ihr neues Album mit dem mutmachenden Motto „Wir sind gut drauf“.

Das kurzzeitige Duo aus Johanngeorgenstadt in Sachsen Michael „Michl“ Rostig und„Lauti“ Thomas Lauterbach gibt mit 13 neuen stimmungsvollen Songs Vollgas. Der Dritte im BundeThomas „Rups“ Unger hatte das einstige Trio 2014 aus persönlichen Gründen leider verlassen.Nun ist das Trio wieder vollständig, denn es hat weibliche Verstärkung in der Sängerin Marion Frank der ehemaligen „De Orgelpfeifen“ gefunden. Gemeinsam haben sie ihre Heimat im Erzgebirge und verstehen es meisterlich, die alten volkstümlichen Lieder aus der Vergessenheit zu retten, auf das Wesentliche zu destillieren und mit eigenen Liedern und Textfragmenten aus dem alltäglichen Leben im Hier und Jetzt zu kombinieren und in der Gegenwart neu zu platzieren. Heraus kommt ein gutes Dutzend Lieder, das am Puls der Zeit Jung und Alt mitten ins Herz trifft. Darunter findet man wahre Hymnen an das Erzgebirge „Mei Arzgebirg“ und deren Gebräuchen „Mei Sauerkraut“, Bekenntnisse zu ihrer Volks-Musik „Wir machen Volksmusik“ und partytaugliche Stimmungsmacher wie „Wir machen Krach“ und „Ich bin gut drauf’“, die rocken.

In diesem brandneuem Album darf der legendäre Hit „Lebt denn der alte Holzmichl noch?” nicht fehlen, selbstverständlich in einer aktuellen Version, quasi reloaded. Denn wer kennt diesen Schlager nicht, der seit mehr als 10 Jahren ein Garant für Schunkelstimmung und sicher nicht nur in Volksmusikkreisen ein echter Hit ist. 2004 gelangten die bis dahin nur in Sachsen bekannten de Randfichten deutschlandweite Aufmerksamkeit, als ihr Album „Dr Holzmichl“ mit dem im wahrsten Sinne des Wortes einschlagenden Song “Lebt denn der alte Holzmichl noch?” in den Handel kam. Es kam regelrecht zu einem Hype um den sogenannten „Holzmichl“.

Der Song basierte auf einem uralten deutschen Volkslied und hielt sich ein Jahr lang in den Charts. Die Single erreichte Platinstatus, genau wie das Album. Diesen enormen Erfolg verdankten de Randfichtenauch der Tatsache, dass ihr Lied im Winter 2003 bei der Biathlon-Weltmeisterschaft überall gespielt wurde. Man sprach von der inoffiziellen WM-Hymne und kreierte sogar eine Art Tanz: Bei der Textzeile „Ja er lebt noch“ reißen alle die Arme hoch und singen lauthals mit. Seitdem hat der Song Kultstatus. Kein Wunder also, dass er Eingang in das neue Album fand. „Wir sind gut drauf’“ ist vielversprechend und hat ähnliches Hit-Potential, wir sind sehr gespannt.

 

Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder