Suche

Mit Michael in der Arena – die Wendler-Party!

Mit Michael in der Arena – die Wendler-Party! © Torsten Sobke

Pünktlich um 20 Uhr eröffnete Frank Neuenfells, der seit neun Jahren die Wendlerparty moderiert, am Samstag mit zwei seiner Titel unter anderem seiner neuesten “Fliegst Du mit mir“, die elfte und vorläufig letzte Wendlerparty in der Arena Oberhausen.
In einer goldenen Gondel kam der Wendler auf die Bühne gefahren, begleitet von 6 Rokoko Geigenspielerinnen. Mit “Wovon träumst Du”, seiner zweiten Single aus dem Erfolgsalbum “Die Maske fällt”, startete er vor tausenden Fans die Riesensause.
Eine Reihe seiner erfolgreichsten Titeln wie “Sie liebt den DJ”, “Wenn alle Stricke reißen”, “180 Grad”, “Janine”, “Westerland” folgten Schlag auf Schlag, und die Arena bebte.
“Einsame Männer” sang der Wendler mit seinem ersten Stargast Paul Janke, vielen bekannt aus der zweiten Staffel “Der Bachelor”. Im August stellte dieser seine Single “Say” vor. Und weiter ging es mit seinen Liedern “Was wäre wenn”, “Federn”, “Du und ich”, “Spektakulär”.
Der zweite Stargast an diesem Abend Gabby Rinne, Sängerin von der Gruppe “Queensberry” , die 2013 aufgelöst wurde, sang mit dem König des Popschlagers “Honey Kiss” und gab zwei Songs, darunter “Fighter”, zum Besten.
“Die Maske fällt”, “Die Erde bebt schon wieder”, “Ich liebe Dich”, “Sommer 99”, “Löwin mit Herz”, folgten, wieder unterstützt von einer ausgefeilten Pyroshow.“Ciao Berlin” sollte eigentlich der letzte Titel für diesen Abend sein, aber die Arena tobte und verlangte nach mehr, was sie auch bekamen.

Bevor der Star des Abends Michael Wendler die Bühne entgültig verließ, beglückte er seine Fans noch mit “Nina” und “Unbesiegt”, aber nicht um gänzlich von der Bildfläche zu verschwinden, nein er ging durch die Massen der Fans auf eine kleine Bühne im Stehplatzbereich.
Dort wartete schon der Sänger, Komponist und Texter Tom Marquardt mit seiner Gitarre auf ihn.
“Rock me Dancer” schmetterten die beiden vereint auf der kleinen Bühne, und die Fans sangen lauthals mit.
Nur von der Gitarre begleitet gab es dann “Volltreffer” und “180 Grad” in Acapella, die Feuerzeuge und die von den Fans mitgebrachten bunten Lichterstäbe erzeugten ein Lichtermeer. “Wer beschütz Dich” rundete den Auftritt mit Tom Marquardt ab.

Zurück auf der Hauptbühne ließ er zunächst mit “Königin der Nacht” gemeinsam mit Frank Neuenfells und mit allen Künstlern und Tänzerinnen schließlich mit dem Hit “Westerland” den Abend ausklingen.

Ein wirklich gelungener Abend! Wir freuen uns schon auf das kommende Jahr und die großen Ranch-Partys.

Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder