15 Jahre “adlmann promotion” – Der Macher der Stars feiert

15 Jahre “adlmann promotion” – Der Macher der Stars feiert © adlmann promotion

Im Jahr 2001 beschloss Sepp Adlmann, dass es an der Zeit war einen neuen Eckpfeiler in seinem Leben zu setzen und gründete die adlmann promotion GmbH. 15 Jahre, die sowohl von Höhen als auch Tiefen geprägt waren, Entschlossenheit und konsequentes Verfolgen der Ziele jedoch immer an oberster Stelle gestanden sind. So entwickelte sich die adlmann promotion GmbH seit Jahren zu einer fixen Größe, wenn es um die Promotion und Vermarktung von jungen wie auch bereits etablierten Künstlern geht. In diesen 15 Jahren blickt Sepp Adlmann auf eine Zusammenarbeit mit Künstlern wie Andreas Gabalier, Nik P., VoXXclub, Francine Jordi, Petra Frey, Claudia Jung uvm.  zurück. Die Bandbreite der Künstler liegt nicht mehr nur innerhalb der Volksmusik, sondern erstreckt sich mittlerweile von verschiedenen Arten der Kleinkunst bis hin zu erstklassigem Pop-Schlager.

 

Im Jahr 2012 wurde in Würzburg ein weiteres Büro die ah-Live GmbH & Co OHG in Zusammenarbeit mit Manfred Hertlein eröffnet, um auch im deutschsprachigen Raum am Ball zu bleiben und damit mit Künstlern wie voXXclub, Olaf von den Flippers oder La Goassn in direktem und persönlichem Kontakt stehen zu können. Weiter wurde das Kitzbühel Musikfestival 2014 zusammen mit Thomas Rass und Kitzmusik ins Leben gerufen und ist seitdem ein fixer Bestandteil der österreichischen Musiklandschaft.

 

Um das Firmenjubiläum gerecht zu feiern, ist der neue Künstlerkatalog Anfang Dezember im Rahmen einer kleinen Feier mit Künstlern und langjährigen Partnern vorgestellt worden. Die adlmann promotion GmbH vermittelte ihre Künstler in all den Jahren nicht nur im deutschsprachigen Raum, sondern bediente verschiedene Veranstalter in ganz Europa bis hin zu Oktoberfesten in Amerika. Auch Nik P. denkt an die jahrelange Zusammenarbeit zurück und meldet sich während der Feier direkt von den Aufnahmen zum neuen Album aus Nashville via Skype, um seine Glückwünschen zu überbringen.

Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder