Suche

Der Echo 2016 wird vielseitig

Der Echo 2016 wird vielseitig © Tchibo

Ob im Radio, via Streaming-Dienste wie Spotify, Juke oder Napster, vom iPod, wie man ihn hier bekommen kann, oder von der gut bewährten CD – das Abspielen von Schlagermusik funktioniert heute von verschiedensten Quellen aus. Kein Wunder, denn der deutsche Schlager boomt, wie man in diesem Jahr wieder an den Nominierten der Echo-Verleihung 2016 sehen kann: Neben Helene Fischer, Wolfgang Petry und Semino Rossi hoffen in diesem Jahr auch KLUBBB3, Fantasy und Wolkenfrei, die vor allem jüngere Generationen anziehen, auf die begehrte Trophäe von der Deutschen Phono-Akademie.

 

In der Kategorie Schlager gehen in diesem Jahr das Nordrhein-Westfälische Duo Fantasy, die Jungs von Klubbb3, Wolfgang Petry, Semino Rossi und die Asbacher Band Wolkenfrei ins Rennen um den Echo. Für Fantasy ist es die dritte Echo-Nominierung. Sie wurden bereits 2013 für ihr “Best Of”-Album zum zehnjährigen Bandjubiläum und 2014 für “Endstation Sehnsucht” nominiert. Ganz nach dem Motto “Aller guten Dinge sind drei” hoffen die zwei in diesem Jahr mit ihrem Album “Freudensprünge” endlich auf den Gewinn. Und die Chancen stehen gut, denn das Album wurde von Dieter Bohlen produziert. Auf der offiziellen Homepage verrät Freddy: “Als Jungen haben wir beide immer Modern Talking gehört. Damals habe ich noch davon geträumt, einmal auf der Bühne zu stehen und zu singen. Mit einem Titan wie Dieter Bohlen auch noch im Studio zu arbeiten – das ist einfach der Wahnsinn!”

 

Wahnsinn, denkt sich auch Vanessa Mai. Die 23-jährige DSDS-Jurorin wurde unter dem Namen Wolkenfrei für das Album “Wachgeküsst” nominiert. Allein die Tatsache, dass sie auserkoren wurde, begeistert die junge Sängerin. Es wäre der Höhepunkt ihrer Karriere, nachdem ihr Album direkt an die Spitze der Schlagercharts gestürmt ist. In Deutschland und in Österreich hat “Wachgeküsst” bereits Goldstatus erreicht. Vanessa Mai hatte gerade erst ihr neues Album “Für Dich” auf den Markt gebracht und wird 2016 mit Florian Silbereisen mit “Das Beste der Feste” auf Tournee gehen.

 

Auch Florian Silbereisen kann sich über eine Nominierung freuen. Gemeinsam mit dem Holländer Jan Smit und dem Belgier Christoff De Bolle hat er die Band Klubbb3 gegründet. Das nominierte Album “Vorsicht unzensiert!” wurde erst im Januar veröffentlicht und hat schnell die Herzen der Schlagerfans und die der Phono-Akademie gewonnen. Klubbb3 hat es allerdings nicht einfach im Rennen um den Preis, denn in der Kategorie um das beste Schlageralbum finden sich auch alte Hasen wie Wolfgang Petry und Semino Rossi wieder. Für Florian wäre es der erste Echo – ganz im Gegenteil zu seiner Frau Helene Fischer. Sie kann bislang 12 Echos ihr Eigen nennen.

 

Helene Fischer ist nämlich immer für eine Überraschung gut und hat 2016 sogar die dreifache Chance auf einen Echo. Sie ist mit ihrem Album “Weihnachten” in den Kategorien ‚Album des Jahres’ (neben Sarah Connor und Santiano u.a.), ‚Crossover’ (neben David Garrett, Gregorian und Roger Cicero u.a.) sowie für die ‚Beste Musik-DVD/Blu-ray national’ (u.a. neben Wolfgang Petry und Udo Jürgens) nominiert. Bereits letztes Jahr durfte sie vier Echos mit nach Hause nehmen. Ob in diesem Jahr weitere hinzukommen, wird sich am 7. April bei der Verleihung (ARD überträgt live) zeigen.

Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder