Gänsehaut bei Live-Version „Amoi seg‘ ma uns wieder“ von Andreas Gabalier

Gänsehaut bei Live-Version „Amoi seg‘ ma uns wieder“ von Andreas Gabalier © Chris Heidrich

Bald beginnt die nächste Staffel der VOX-Show „Sing meinen Song“. Wir als Schlagerfans erinnern uns immer gerne an den wundervollen Auftritt von Xavier Naidoo, als er den Hit von Andreas Gabalier „Amoi seg ma uns wieder“ präsentierte. Damals war unsere Meinung: VOX hat mit dem neuen Musikformats „Sing meinen Song“ – das Tauschkonzert“ ganz offensichtlich einen guten Griff getan. Wie Musikstars ihre Songs gegenseitig interpretieren, interessiert die Zuschauer quer durch alle Altersgruppen. Bereits der Start der Reihe Ende April brachte dem Sender eine respektable Einschaltquote – zwei Millionen Menschen waren beim Auftakt am TV-Gerät dabei.

 

Als Volks Rock’n’Roller Andreas Gabalier im Zentrum der Sendung stand, stieg die Sehbeteiligung noch einmal um sagenhafte 20 %. Mit 2,5 Millionen Zuschauern zur Prime Time und 2,3 Millionen Zuschauern, die anschließend auch noch das Porträt „Die Andreas Gabalier Story“ verfolgten, gehörte VOX zu den absoluten Gewinnern an diesem Fernsehabend. Marktanteile um die 12 % sind ansonsten eher etwas für die TV-Sender der ersten und zweiten Generation.

 

Der Höhepunkt des Abends war die Interpretation des wohl anrührendsten Gabalier-Liedes „Amoi seg‘ ma uns wieder“ durch Xavier Naidoo, in dem Gabalier vom tragischen Tod seines Vaters und seiner Schwester singt, flossen die Tränen am Set und sicher auch bei den meisten Fernsehzuschauern. Selbst der sonst so unbekümmert auftretende und straight wirkende Volks Rock’n’Roller Andreas Gabalier konnte seine Rührung nicht verbergen. Sarah Connor gab irgendwann ihr Make-up auf und schluchzte nur noch herzerweichend. Xavier Naidoo verbarg seine Tränen hinter der dunklen Brille. Er hatte selbst seinen Vater vor 20 Jahren verloren und die ganze Tiefe seiner Gefühle in den Song „Amoi seg‘ ma uns wieder“ gelegt. Es war einer der bewegendsten Momente der TV-Geschichte und jeder Fernsehzuschauer spürte sofort die Ehrlichkeit der emotionalen Reaktionen am Set.

 

Grund genug für seine Tonträgerfirma ELECTROLA, das Lied an die Radiostationen zu bemustern und als Verkaufssingle zu veröffentlichen. In den Single Trend-Charts kletterte der Song sofort nach der Sendung direkt auf Platz 2.

 

Hier könnt Ihr Euch die Live-Version des Songs als Video ansehen. Das ist Gänsehaut pur!

Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder