Suche

Beim großen Schlagerfest überraschen Stars mit neuen Hits

Beim großen Schlagerfest überraschen Stars mit neuen Hits © Hartmut Holtmann

Unter dem Titel „Das große Schlagerfest“ fand am 16.4.2016 live in der Messe-Arena in Halle/Saale die nächste Überraschungsshow mit Florian Silbereisen statt. Zu einer mehr als dreistündigen Show erschienen viele Stars der Schlager-Branche und präsentierten brandneue Lieder ihrer gerade erst veröffentlichten Alben.

Schon vor der Show heizte der Warm-Up-Moderator Mike Petschel das Publikum ein und sorgte für die richtige Partystimmung durch den Probelauf einer Polonaise, die bei den Schlagerfesten inzwischen zum beliebten Programmpunkt geworden ist.

Dann tauchte der Entertainer Florian Silbereisen selbst auf der Bühne auf und drehte ein paar Runden mit einem Airwheel, bevor er Matthias Giloth ebenfalls auf die Bühne holte, den Geschäftsführer von GFK Entertainment, der jede Woche für die Ermittlung der Spitzenreiter der Charts verantwortlich ist.

Die aktuelle Nr. 1 ist – wie schon acht Mal in den vergangenen Jahren – Andrea Berg, die sofort ihren Titel „Ich werde lächeln, wenn du gehst“ unter dem Jubel des Publikums vorstellte.

Es folgte ein Auftritt der Newcomer-Band D’Artagnan. Ben Metzner, Tim Bernard und Felix Fischer boten ihr „Seit an Seit“ mit feuriger Unterstützung dar.

Das erfolgreichste Schlager-Duo „Fantasy“ stellte sich mit seinem aktuellen Lied „Wenn du mir in die Augen schaust“ dem Jubel des Publikums, und Stefanie Hertel sorgte mit ihrem Heimatlied „Haamet“ für eine etwas ruhigere Stimmung.

Mit den Feuertrommlern „Phoenix West“ und ihrem Song „Solange wir leben“ wurde es richtig heiß in der Halle. Natürlich ließ es sich Florian nicht nehmen, auch ein bisschen mitzutrommeln.

Der eingeblendete, aber leider nicht anwesende Dieter Thomas Heck kündigte Nicole an, die im schwarzen Outfit ein Medley ihrer Hits nebst eines neuen Songs „Wir seh’n uns im Himmel“ zum Besten gab.

Nach einem Intermezzo mit Florian und Stefan Remmler trat dann die bezaubernde amerikanische Sängerin Sarah Jane Scott mit „Hallo, Hallo“ auf, zum Schluss sogar unter einem Regen von roten Blättern im Duett mit Florian Silbereisen. Besondere Versionen einiger Lieder von Connie Francis spielten sie mit Ukulele und Harmonika.

Danach stellte Frank Schöbel den ersten Song „Das ist der Moment“ aus seinem neuen Album vor, mit dem er eine Runde durch das begeistert klatschende Publikum lief.

Für eine überraschende Abwechslung sorgte ein Tischtennisspiel auf einem Flügel gegen die mit Florian nicht verwandte Kristin Silbereisen unter der Begleitung von Joja Wend.

Als neuen Star präsentierte Florian dann Franziska Wiese, die ihre Schlagersinfonie „Ich bin frei“ selbst auf der Geige begleitete.

Eine Dekoration für Olaf Malolepski und sein Versprechen „Du bist wie Champagner“ riefen Gläserpyramiden und eine riesige Champagnerflasche in den Fokus.

Der ehemalige Sänger der Flippers feierte am 27. März seinen 70. Geburtstag, und Florian versprach eine Geburtstagsüberraschung. Vorher aber gab es die schöne Ballade „Immer wenn die Nacht beginnt“ zusammen mit Jan Smit und Christoff in der Boygroup-Formation KLUBBB3. Und dann natürlich deren schon berühmte Polonaise „Du schaffst das schon“. Kaum jemand blieb auf den Stühlen. Das Publikum erstürmte die Arena mit bunten Luftballons.

Natürlich darf bei einem Schlagerfest Roland Kaiser nicht fehlen, der seit vielen Jahren die Spitze der Charts belegt. Auch bei dem jungen Schlagerpublikum ist er äußerst beliebt. Das merkte man bei seinem Lied „Das Beste am Leben“, das von rhythmischem Klatschen und Zugabe-Rufen skandiert wurde. Zusammen mit Florian sang er schließlich bekannte Lieder zu Ehren von Peter Alexander, der dieses Jahr 90 Jahre würde. Alle Gäste schunkelten zu dem wohlbekannten Lied „Die kleine Kneipe“.

Staunend verfolgten die Zuschauer dann die Überraschung für Olaf. Hinter einem Vorhang, allerdings für das Publikum im Bildschirm sichtbar, zog sich Florian bis auf die Unterhose aus und wurde zusammen mit Jan und Christoff in den Look der Flippers versetzt. KLUBBB3 trat sodann perfekt als die Flippers gestylt und kostümiert mit einem Medley der alten Hits auf. Das Publikum war begeistert.

In aktuell trendigen „zerrissenen“ Jeans erschien die Echo-Preisträgerin Vanessa Mai, die auf dem Weg ganz nach oben scheinbar jetzt schon ans Sterben denkt. „Ich sterb‘ für dich“ ist jedoch ein munteres Liebeslied, das zum Tanzen anregt und nicht nur dem jugendlichen Publikum gefiel.

Klick Dich hier in das aktuellste Video Deines Stars!

Andrea Berg

Andrea Berg – Diese Nacht ist jede Sünde wert
Video abspielen

Dass man Schlager auch tanzen kann, zeigte die Dancefloor Destruction Crew, DDC, die im Moment mit Florian auf Tournee ist, bevor „Heino“ der blonde Barde mit schwarzer Sonnenbrille und Anzug seine bekannten Schlager darbot. Er hat schon für Schlagzeilen mit seinem neuen Album „Arschkarte“ gesorgt. Nun stellte er sich sogar mit vier jungen Damen auf die Bühne und schmetterte den alten Fußballsong „Buenos Dias Argentina“. Ein gewagtes Outfit und aufgeblasene Fußbälle, die durch die Halle geschubst wurden, sorgten für Ablenkung.

Auch Michelle hat ein neues Album besungen und bekannte nun mit Unterstützung der Pyrotechnik in einer zu Herzen gehenden Ballade „Ich würd‘ es wieder tun“. Barfuß brachte sie dann „Wir feiern das Leben“, das Publikum stimmte ein.

Das Schlager-Comeback des Jahres nach schwerer Erkrankung bot Matthias Reim. Aus seinem neuen Album „Phönix“ präsentierte er den gespannten Zuschauern in seiner bewährten Art, sprich unter den Trommelklängen der „Fascinating Drums“, den voluminösen Titel „Alles was ich will“ und erntete tosenden Jubel.

Andrea Berg auf der Erfolgswelle

Und dann war es endlich soweit. Andrea Berg startete ihre große Show als neue Spitzenreiterin der Charts mit einem Song vom neuen Album „Seelenbeben“. „Lust auf pures Leben“ sang sie ganz in Weiß und holte das Publikum von den Stühlen. Anschließend wurde sie mit goldenen CD’s aus drei Ländern überrascht und zu Tränen gerührt. Ein unglaublicher Erfolg, wie sie selbst zugab. „Die Beine sind echt“ sagte sie in Bezug auf das Cover des neuen Albums und stellt dann eine Kunststoffversion ihrer neuen Showbühne vor, die bei der nächsten Tour eingesetzt wird. Weiter ging‘s gesanglich mit „Drachenreiter“ und schließlich ihrer Zugabe „Diese Nacht ist jede Sünde wert“. Sie verabschiedete sich unter stehenden Ovationen ihrer Fans.

Alle Stars des Abends erschienen dann, um erfolgreiche Schlager zu interpretieren und sorgten so für einen gelungenen Abschluss einer wieder mal erfolgreichen Show, welche die anwesenden Fans oft von den Stühlen riss.

Beeindruckend war diesmal, dass viele Künstler, auch Andrea Berg, nach der Show für Fotos und kurze Gespräche zur Verfügung standen und so viele dankbare Fans in die Nacht entließen.

1 Kommentar

  1. Susi (17.01.2017 - 14:11 Uhr)

    So steht es bei Euch geschrieben:
    Mit den Feuertrommlern „Phoenix West“ und ihrem Song „Solange wir leben“ wurde es richtig heiß in der Halle. Natürlich ließ es sich Florian nicht nehmen, auch ein bisschen mitzutrommeln.

    Leider hört man von diesen Junge nichts mehr bei Silbereisen
    Für die alten “Stars” Kaiser, kelly und co
    Schade, die machen gute, gehaltvolle Musik
    Ist wohl nicht gewünscht

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder