Suche

Salzburger Musikfrühling 2016 – Volksmusik & Schlager vom Feinsten!

Salzburger Musikfrühling 2016 – Volksmusik & Schlager vom Feinsten! © Heiko Bremicker

Wieder einmal hat die beliebte Veranstaltungsreihe „Salzburger Musikfrühling“ in der vergangenen Woche Maßstäbe und einen weiteren Meilenstein gesetzt. Schlager- und Volksmusik-Fans aus Österreich, der Schweiz, Deutschland, Frankreich, den Benelux-Ländern, Norwegen und sogar aus Übersee kamen in das traumhaft gelegene Städtchen Zell am See im schönen Salzburger Land, um ihre Stars hautnah zu erleben. Nach einem bewusst traditionell angelegten Begrüßungsabend am Donnerstag mit der Bürgerkapelle Zell am See und den Viehhofenern wurden die Besucher eingestimmt auf ein buntes Programm, das mit dem Pinzgauer Starabend am Freitag einen ersten Höhepunkt fand. Dabei trat Publikumsliebling Andy Borg nicht nur als Künstler auf, sondern übernahm in gewohnter, perfekter und herzlicher Manier auch gleich die Moderation, um seine Kollegen Nadine, die nach 35 Jahren Bühnenpräsenz schon legendären Zellberg Buam aus dem Zillertal und das – weit über den deutschsprachigen Raum hinaus – erfolgreichste Schlagerduo Die Amigos anzusagen. Als bei seinem Auftritt dann auch die „Stadlzeit“ erklang, war sie wieder da, die gute alte Stadlstimmng, die europaweit von so vielen Fans vermisst wird.

 

Den Amigos-Fans dürfen wir übrigens herzliche Grüße von Bernd und Karl-Heinz ausrichten, Bernd geht es nach dem Oberschenkelhalsbruch wieder richtig gut, und beide freuen sich auf die weiteren Tournee-Termine, das „Danke Freunde“-Fest am 20.08. in Gießen und besonders auf die CD-Präsentation „Wie ein Feuerwerk“ am 27.07. beim Erbacher Wiesenmarkt. Wie Manager Wilfried Emig uns verriet, hätte die Plattenfirma zu diesem Anlass gerne eine glamouröse Veranstaltung für die beiden geplant – aber bodenständig wie sie sind wollen sie nun einmal auch bei diesem Event ganz nah bei ihren Fans sein.

Ein bisschen an den Stadlstern-Wettbewerb erinnerte durch die Moderation von Andy Borg auch der Talentwettbewerb, bei dem zwei jungen Nachwuchskünstlern die Gelegenheit gegeben wurde, sich einem großen Publikum in der vollbesetzten Zeller Eishalle zu präsentieren. Eindrucksvoll boten die sympathische Sylvie Plosz aus Oberösterreich und der junge Steirer Patrick Maierhofer ihre Titel dar, letztlich konnte Patrick mit seinem Titel „Die Sterne lügen sicher nicht“ durch Publikumsentscheid den Wettbewerb gewinnen und auch mit den Stars der Salzburger Frühlingsgala am Samstag wieder auf der Bühne stehen. Allein für die Umsetzung eines Talentwettbewerbes bei einem so hochkarätigen Programm gehört dem Veranstalter schon sehr viel Dank, besonders angesichts der Tatsache, dass in den öffentlich-rechtlichen Medien die Plattformen für den Nachwuchs zunehmend wegbrechen.

Ein buntes Rahmenprogramm mit einem von Musik begleiteten Frühschoppen auf 2.500 Metern Seehöhe am atemberaubenden Kitzsteinhörn, einer Schifffahrt auf dem wunderschönen Zeller See und ein Bauernmarkt bereicherte die viel zu schnell verfliegende Zeit in Zell am See, bevor das Event dann am Samstag mit der Salzburger Frühlingsgala endete. Auch hier wurde ein hochklassiges „Drei-Länder-Programm geboten mit Anita & Alexandra Hofmann aus Deutschland, Francine Jordi aus der Schweiz und DEM Tiroler Superstar (auch wenn dieser durch und durch bodenständige und sympathische Mensch das Wort nicht gerne hört) Hansi Hinterseer. Von Hochspannungspower mit 100.000 Volt und zig Instrumenten der Schwestern Anita & Alexandra, Schweizer Charme und viel Publikumsnähe der strahlenden Francine und Tiroler Heimatgefühl mit dem einzigartigen Charisma von Hansi Hinterseer war also auch an diesem Abend alles vertreten, was das Fanherz der Volksmusik- und Schlagerszene begehrt.

Über 3.000 Gäste feierten über 3 Tage ein Musikfest, das seinesgleichen sucht, freuten sich wieder einmal über die liebevolle Betreuung durch das sympathische Team des Veranstalters vor Ort, viel Musik und Spaß auf der Bühne und die einmalig schöne Landschaft rund um den Veranstaltungsort, und konnten zufrieden den teilweise sehr langen Rückweg antreten. Und manch einer freut sich sicher schon wieder auf den Salzburger Musikfrühling 2017, bei dem Hansi Hinterseer, Andy Borg, Sigrid & Marina, Oesch’s die Dritten, die Jungen Zillertaler und die Ladiner mit Nicol Stuffer dabei sein werden.

Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder