Suche

Die aufregendste Olé-Party aller Zeiten

Die aufregendste Olé-Party aller Zeiten © Torsten Sobke

“Onkel Jürgen” alias Jürgen Drews eröffnete souverän die wohl aufregendste Olé-Party aller Zeiten, diesmal im Mönchengladbacher Sparkassen-Park. Er musste nach seinem Auftritt gleich in den Flieger zur Schweiz zum „Calimeros Open-Air“.

Die echt Kölsche Jungs Brings brachten kölsche Tön auf die Bühne und hatten das Publikum schnell in ihren Bann gezogen.

Mitch Keller, seines Zeichens eigentlich Songschreiber und Komponist, startet immer mehr als Sänger durch in der Schlagerszene. Er ist auch Backgroundsänger bei Mathias Reim.

Michael Fischer brachte tanzbaren Popschlager für das Publikum mit und zahlreiche Pärchen schwangen das Tanzbein.

Mit Willi Herren zog das Mallorca und Fußballfieber ein. Er versteht es, wie kein Zweiter die Massen einzustimmen.

Julian David rockte mit „Rock mi“ und poppigen Songs aus seinem neuen Album „Süchtig nach Dir“.

Silvia Wollny aus der RTLII-Serie „Eine schrecklich große Familie“ begeisterte mit ihrem Song „Wir sind eine große Familie“

Mia Julia brachte wieder einmal so manches Männerherz zum Schmelzen und machte eine super Stimmung.

Beatrice Egli lies die Schlagerherzen höher schlagen. Die sympathische Schweizerin weiß genau, was gefällt und heizt dem Publikum mit poppigem Schlager ordentlich ein.

Zwischendurch wurden auch die drei Finalisten des Newcomer-Events das Markus Krampe mit Schauinsland-Reisen und RTL ins Leben gerufen hat vorgestellt. Diese sind „Jack Gelee“, „Nancy Franck“ und das Duo „Neon“. Der Gewinner wird am 3. September 2016 bei Olé auf Schalke bekannt gegeben und auch einen Auftritt haben.

Norman Langen brachte mal wieder so manches Frauenherz zum Schmelzen, spätestens wenn er sich seiner Jacke entledigt, liegen ihm die Frauen zu Füßen.

Flotten Popschlager von Jörg Bausch ließ wieder viele Pärchen das Tanzbein schwingen und selbst die Männer werden immer textsicherer.

Michelle wurde stürmisch begrüßt und ist sehr beliebt bei Jung und Alt. Keine Frage, dass auch hier alle Texte beim Publikum sitzen und Michelle ruhig auch mal das Publikum alleine einen Refrain singen lassen kann.

„Matze“ Matthias Reim zeigt, dass ihn nichts so schnell klein kriegt und er ganz der Alte sein kann – Mitch Keller im Background.

„Du Idiot“ im Duett mit Michelle durfte hier natürlich nicht fehlen.

Da „Die Mannschaft“ gegen Italien um den Einzug ins Halbfinale spielte wurde natürlich das Spiel live übertagen und machte die Ole Party zur wohl größten Public-Viewing Veranstaltung am Niederrhein. Nach spannenden 90 Minuten, einer noch spannenderen Nachspielzeit und einem absolut nervenaufreibenden Elfmeterschießen, ließen Mickie Krause und Peter Wackel das Ballermannfeeling noch einmal aufleben. Natürlich nicht ohne sich ordentlich über das Fußballspiel auszulassen.

Trotz zwei kleiner Schauer feierte das Publikum wieder eine tolle Olé-Party die keine Wünsche offen ließ. Termine und Tickets für die nächsten Olé-Partys gibt es hier.