Suche

Peter Maffay & Tabaluga – Mit neuer Show in Berlin

Peter Maffay & Tabaluga – Mit neuer Show in Berlin © Candy Back/Red Rooster

Es ist wieder soweit: Peter Maffay und Band touren derzeit mit dem neuen Musical „Tabaluga – Es lebe die Freundschaft“ durch Deutschland. Gestern Abend machte das gesamte Ensemble samt 17 LKWs erstmals Halt in Berlin. Bis zum Sonntag wird Peter Maffay und der freundliche Drache Tabaluga die Musical-Fans in der „Mercedes Benz Arena“ ordentlich einheizen. Neben der Hauptstadt gastieren Tabaluga und Peter Maffay in weiteren 19 Städten. Ein Musical-Spaß für Groß und Klein.

Pünktlich kurz nach 20 Uhr wurde das Licht gedimmt und Peter Maffay erschien zusammen mit Tabaluga in einem kleinen Auto in Marienkäfer-Optik und brauste zur Begrüßung einmal durch die „Mercedes Benz Arena“ in Berlin. Mit tosendem Applaus begrüßten die zahlreich anwesenden Fans das Duo, mit dem Wissen, dass in den nächsten drei Stunden aufregende Kulissen, eine spannende Geschichte und natürlich ganz viel Musik auf sie wartet. Unter dem Motto „Es lebe die Freundschaft“ wird der kleine grüne Drache auch auf dieser Musical-Tour wieder einiges erleben und das Böse, durch die Kraft der Freundschaft besiegen. Natürlich mit dabei viele bekannte Freunde von Tabaluga, seine große Liebe Lilli und Bösewicht Arktos.

Tabaluga: 64 Shows, 300.000 verkaufte Tickets und 3 Stunden Live-Programm

Fans wissen, wenn Peter Maffay mit Tabaluga auf Tournee geht, dann wird daraus ein abendfüllendes Spektakel. Auch diesmal hat die Rocklegende keine Mühen geschürt und eine spannende Geschichte um den kleinen grünen Drachen aus Grünland kreiert. Neben Berlin, wird Peter mit seiner ganzen Mannschaft durch 18 weitere Städte touren und teilweise gleich 2 Shows an einem Tag spielen. Bis jetzt kann das Musical bereits bis zu 300.000 verkaufte Tickets verzeichnen, schließlich zieht Tabaluga seit mehreren Generationen das Publikum wie ein Magnet an. Auch gestern Abend waren neben eingefleischten älteren Fans, viele junge Gesichter dabei, die allesamt die Texte von Peter Maffay mitsingen konnten. Und auch die Jüngsten kamen auf ihre Kosten, denn wieder einmal begab sich Tabaluga auf ein spannendes Abenteuer durch Grünland und erfährt, was wahre Freundschaft ist. Und sogar mit seinem Spinnefeind Arktos, muss sich Tabaluga am Ende zusammenschließen, um seine Heimat Grünland zu retten.

Tabaluga und Peter Maffay treffen auf Tim Bendzko und Culcha Candela

Berlin wäre nicht die Hauptstadt, wenn sich hier nicht ganz besondere Gäste angekündigt hätten. In Berlin mit dabei waren: The Common Linnets, Culcha Candela und Tim Bendzko. Von der niederländischen Band The Common Linnets gab es eine gefühlvolle Darbietung von „Es lebe die Freundschaft“ und „Dafür sind Freunde da“. Der Berliner Sänger Tim Bendzko stand zusammen mit Peter Maffay höchstpersönlich auf der Bühne performte ebenfalls zwei Songs. Das Duett wurde von den Fans mit lautem Gejohle und Applaus gefeiert. Und die coolen Jungs von Culcha Candela verliehen der Show einen Hauch Reggae und Hip Hop, mit einer stimmungsvollen Performance von „Schönheit nicht nur von innen“. Allgemein war die Musikbandbreite wie immer breitgefächert, schlagerlastige Popsongs, trafen auf gefühlvolle Pop-Balladen und rockige Up-Tempo-Songs. Highlight war sicherlich das Duett von Tabalugas großer Liebe Lilli und Peter Maffay, das mit Sicherheit bei vielen einige Kindheitserinnerungen hervorgeholt hat. Beim großen Finale waren alle 50 Darsteller, inklusive Tabaluga, Peter und der Star-Gäste auf der Bühne. Spätestens dann war bei den Fans kein Halten mehr und die Bestuhlung im Innenraum war schlicht und einfach nicht mehr nötig. Es wurde getanzt, gefeiert und vor allem lautstark mitgesungen.

Peter Maffay in Höchstform und Uwe Ochsenknecht als hüftenschwingende Wahrsagerin

Wie sehr Peter Maffay die Bühne liebt, war gestern Abend unschwer zu erkennen. In enger Röhrenjeans, derben Stiefeln, einem Hawaiihemd und einer verspiegelten Sonnenbrille stürmte er gut gelaunt die Bühne und war in absoluter Höchstform. Neben Songs vom aktuellen Tabaluga Album, gab es auch ältere Darbietungen. Ein weiteres Highlight war Schauspieler Uwe Ochsenknecht in der Rolle des humpelnden Pechvogels und der lasziven Wahrsagerin. Vor allem in letzterer Rolle wurde Ochsenknecht von den Fans begeistert gefeiert, schließlich schwang er knapp bekleidet und mit blonder Perücke die Hüften. Nach knapp drei Stunden neigte sich die spektakuläre Live-Show dem Ende zu und das Publikum wurde glücklich in die klirrende Kälte entlassen. Doch einig waren sich sicherlich alle, beim nächsten Tabaluga Abenteuer sind sie wieder mit dabei!