Suche

Fans von Fantasy erleben “Freudensprünge” in Bielefeld

Fans von Fantasy erleben “Freudensprünge” in Bielefeld © Christine Kröning / Schlager.de

Martin Marcell und Freddy März haben es geschafft, in den letzten Jahren fantastische Hits zu produzieren. Ihr neuestes Album „Freudensprünge“ erreichte 2016 sogar Platz 1 in den Charts, und nun sind sie auf der erfolgreichen gleichnamigen Tour. Nach mehreren ausverkauften Hallenkonzerten und war das erfolgreiche Duo letzte Woche am 10.11.2016 zusammen mit Freddys Sohn Sandro und Maria Voskania zu Gast in der Rudolf-Oetker-Halle in Bielefeld.

Schlager.de traf diesmal Elke aus Remscheid, eine glühende Verehrerin von Freddy und Martin und seit über 10 Jahren Fan von Fantasy. Sie freute sich ganz besonders auf dieses Konzert in Bielefeld und jubelte, als die beiden Sänger in violettfarbenen Anzügen auf die Bühne marschierten und als erstes “Diese Nacht soll nie enden“ performten.

Die mehr als 700 überwiegend weiblichen Besucher unter ihnen auch fühlten sich sogleich zum Mitsingen und Klatschen inspiriert. Es tat der Stimmung keinen Abbruch, dass Freddy und Martin ganz ohne Bandmitglieder, Backgroundsänger oder Tänzer auf der Bühne standen. So konnten alle Fans die Hits von der kürzlich erschienenen Live-CD ohne weitere Ablenkung genießen.

Nach dem Lieblingslied von Elke „Ich brauch mehr von dir“ kündigten Freddy und Martin Maria Voskania an, die mit einem strahlenden Lächeln die Bühne betrat. Sie ist schon viele Jahre als Background-Sängerin mit Helene Fischer unterwegs und wird sie auch auf der Helene Fischer-Tour 2017/2018 sicher begleiten. Mittlerweile ist Maria Voskania aber auch als Solo-Sängerin bekannt und hat selbst schon zwei Alben veröffentlicht. Auf die Frage „Was weißt denn du von Liebe“ erhielt sie als Antwort vom Publikum aufschlussreiche Blicke und wohlverdienten Beifall.

© Hartmut Holtmann

© Hartmut Holtmann

Rhythmisches Klatschen begleitete auch ihren nächsten Song „Wer mit dem Feuer spielt“ aus ihrem aktuellen Album „Perlen und Gold“. Ausnahmsweise, wie sie selbst sagte, durfte sie dann auch noch ihren gerade veröffentlichten neuesten Hit „Wie ein gefallener Engel“ vortragen und entzückte damit erneut das Publikum.

„Eine Insel in den Wolken“ riss die Besucher dann erneut von den Stühlen, als Freddy und Martin wieder das musikalische Ruder übernahmen. Bei der anschließenden Möglichkeit, Geschenke zu überreichen, überraschte Elke mit einem Blumenstrauß aus gelben Rosen für Freddy und orangenen Rosen für Martin und bekam dafür den erhofften Wangenkuss. Zwischendrin ergaben sich oftmals sehr unterhaltsame und auch witzige Dialoge und sorgten für ausgelassene Stimmung im Publikum. Im zweiten Teil der Show stieg diese wieder auf den Höhepunkt, weil die bekannten Hits, wie „Endstation Sehnsucht“ oder „Lange her“ ertönten.

Dann erfolgte eine kleine Erholungsphase sowohl für das Publikum als auch die Künstler, als diese im neuen Outfit auf etwas merkwürdigen Stühlen Platz nahmen und ruhige Titeln wie „San Francisco“ präsentierten.

Danach erschien Freddys Sohn Sandro auf der Bühne und nahm die Chance wahr, weitere Bühnenerfahrung zu sammeln und noch mehr Menschen von seinen gesanglichen Qualitäten zu überzeugen. Er sang „Ich lieb dich mehr als mein Leben“ aus seinem Debütalbum „Verliebt “ und auch seine aktuelle Single „Sag einfach ja“, mit der er die Konzertbesucher begeisterte und viel Beifall erntete. An den Reaktionen der Besucher konnte man auch erkennen, dass Sandro ihre Herzen berührt hatte und sich alle schon auf sein Album freuen, das im Februar 2017 erscheinen wird.

Den Abschluss des 2,5 Stunden dauernden Konzertes bildete ein Hit-Medley von alten und aktuellen Songs, und die Party in der, nach Freddys Worten „musikalischen Hauptstadt Bielefeld“ ging zu Ende mit den Topknallern „Ein weißes Boot“, „Eine Nacht im Paradies“ und „Darling“ .

Auf die beim letzten Lied gestellte Frage: “Bielefeld, dürfen wir im nächsten Jahr wiederkommen?“, erfolgte natürlich eine klare Zustimmung.

Zur anschließenden Autogrammstunde erschienen Martin, Freddy und Sandro gut gelaunt, begrüßten jeden Fan, der sich am Tisch eine Autogrammkarte nehmen konnte und bedankten sich für das Lob, welches sie für das Konzert erhielten.

Elke aus Remscheid war überglücklich, dass Freddy und Martin sich auch noch für Fotos zur Verfügung stellten und ihre liebevoll verpackten Geschenke entgegennahmen.

2017 wird ein ganz besonderes Jahr für Fantasy. Sie feiern ihr 20-jähriges Bühnenjubiläum und gehen auf große Tournee (Schlager.de berichtete).

Alle Videos Deines Stars!

Alle Videos von Fantasy

Jetzt ansehen