Suche

“Tanz unterm Regenbogen” Aids-Gala mit vielen bekannten Stars!

“Tanz unterm Regenbogen” Aids-Gala mit vielen bekannten Stars! © G&D Breuer-Konze/Schlager.de

Castrop-Rauxel stand am Wochenende (26.11.2016) ganz unter dem Eindruck des “Tanz unterm Regenbogen”. Es war die bereits 17. AIDS-Gala in der Europahalle in Castrop-Rauxel. Der Veranstalter Jörg Schlösser hat es auch in diesem Jahr wieder geschafft, die richtige Mischung an Musik und Künstlern zu finden.

Die Veranstaltung ist noch nicht volljährig, doch schon jetzt hat sie viel erreicht. Die in den letzten Jahren unter der Federführung von Jörg Schlösser geplante Gala ist mittlerweile zur größten ihrer Art in Nordrhein-Westfalen geworden und zählt sicherlich zu einer der wichtigsten Veranstaltungen.

Die Aussagen der Künstler sind einfach so positiv: “Ich/Wir werden immer wieder gerne diese wunderschöne Veranstaltung besuchen und auch unterstützen.”

So waren u.a. live on Stage:

Opening: Shondell Mims, die mit ihrer Gospelstimme gleich für Gänsehaut sorgte.

Mo Familia, das etwas andere Party-Duo, mit ihrem derzeitigen Hit „Hey DJ mach lauter“.

Willi Herren, der von den großen Bühnen nicht mehr wegzudenken ist mit Partysongs wie „Malle ist nur einmal im Jahr“, „Das ist unser Tag“, „So gehen die Deutschen“ und vielen mehr. Dann gab es die “Mannequin Challenge“, die man sich hier ansehen kann:

Frl. Menke, die zuerst mit Heidi und ihrem Geißlein die “Hohen Berge” bestieg, suchte danach verzweifelt ihren “Traumboy”, mit dem sie dann ein Jahr später zusammen mit dem “Tretboot in Seenot” geriet.

Christian Franke, nahm 1981 seine erste Single „Ich wünsch dir die Hölle auf Erden“ auf, mit der er seinen bisher größten Erfolg hatte.

Olaf Henning, mit dem jede Party zur Party wird, denn „Komm hol das Lasso raus“ hat er immer im Gepäck.

Benjamin Boys (Ex-Caught in the Act), verzauberte die weiblichen Fans mit den alt-bekannten Songs wie z.B. „Love is everywhere“.

Jay Oh (Supertalent-Gewinner 2015), der durch seine großartige Stimme immer wieder alle in den Bann zieht.

Hot Banditoz bekannt aus vielen TV-Shows mit Songs wie „Veo Veo“, „Porque te Vas“ oder „Shake your Balla“, die auch mit ihrem Tanz und der gesamten Bühnenperformance das Publikum zum Tanzen, Singen und Feiern animieren.

Miguel Luxo, ein Newcomer. der zum Abschluss seine Songs „Herzdame“ und „Hast du Lust“ sowie einige Coversongs zum Besten gab.

Die Moderation wurde von Nico Schwanz, der im Jahr 2009 an dem RTL-Format “Dschungelcamp” teilgenommen hat, schon im 3. Jahr übernommen. Im selben Jahr veröffentlichte er seine erste Single “Ich kenn mich selber nicht genau”.

Co-Moderatorin Annemie Krawtschak, eine musikalische Büttenrede, die „Dreimol Kölle Alaaf“ (Session 2014/2015) als Mottolied hatte und aus Funk und Fernsehen bekannt ist, unterstützte Nico bei den An- und Abmoderationen.

Tänzerisch wurden die Künstler von der Medi-Dance-Group unterstützt.

Des Weiteren waren auch BOX-Weltmeister René Weller, neunfacher Deutscher Meister und Vize-Europameister sowie Deutscher Meister und zweifacher Europameister der EBU bei den Profis, vor Ort ebenso Thomas Hoffmarck der Weltrekordhalter, Europa-Weltmeister im Langstecken-Marathon (3650 km,1700 km, 900 km, 501 km, 125 km) sowie vierfacher Triathlon-Sieger und Vize-DTU-Europameister, Weltrekordler als erster Rollstuhlfahrer auf dem Hochseil, und TV-Legende (Big Brother, Supertalent, Tatort, Comedy, Doku u.v.a.)

TV-Legende Bert Wollersheim unter anderem Showstar und „Promi-Friseur“ von Dieter Thomas Heck und Rex Gildo kam mit lokalen Größen des Rotlichtmilieus in Kontakt und war auch gern gesehener Gast bei der Gala.

Special Guests: Aytug Gün (DSDS 2016, Top 10), Robin Eichinger (DSDS 2015, TOP 10), Chris Kappelmann, Nina Kristin, Pat Wind (DSDS 2016).

Auf der anschließenden After-Show-Party stellte dann MAX WEYERS seinen Song „Du bringst mich um“ mit seiner außergewöhnlich gute Livestimme vor. Schlager.de wird sicherlich ganz bald über ihn berichten.

Die Party ging bis in die frühen Morgenstunden. Schlager.de wird im nächsten Jahr gerne wieder vor Ort sein.

Schlager.de war live vor Ort und hat so einige Künstlerstimmen eingefangen, schaut mal rein!