Suche

Weihnachten mit Schlagerstars on Tour: Anni Perka, Maxi Arland…

Weihnachten mit Schlagerstars on Tour: Anni Perka, Maxi Arland… © Christine Kröning/ Schlager.de

Wir waren im Allee-Center in Hamm für Euch vor Ort, um der kleinen aber feinen Weihnachtstour mit drei sehr beliebten Künstlern zu lauschen. Tolle Idee der Plattenfirma TELAMO, der die Künstler Anni Perka, Maxi Arland, und Michele Joy angehören, und natürlich in der Vorweihnachtszeit eine prima Promotion sowohl für ihre eigenen CD’s, als auch für den „Schlager Hits 2016“ Silberling ausgestattet mit 3 CD’s sowie einer DVD. Beste Unterhaltung wurde den Zuhörern auf jeden Fall geboten sowie die Möglichkeiten, ihren Star einmal ganz nah zu sein, und natürlich im Anschluss an die Auftritte noch Autogramme und Fotos zu ergattern.

Wir hatten noch die Möglichkeit, uns mit allen drei überaus beliebten Künstlern zu unterhalten über ihre Art Weihnachten zu feiern, ihre Pläne für 2017 aber lest selbst:

SCHLAGER.DE:
Wer kam auf diese Idee so eine Weihnachtstour ins Leben zu rufen?
ANNI PERKA, MICHELE JOY und MAXI ARLAND:
Wir sind ja alle bei derselben Plattenfirma TELAMO, die letztendlich demzufolge auch auf die Idee kam so etwas gerade in der Weihnachtszeit auszuprobieren.
MAXI ARLAND: Ich habe ja eine neue Weihnachts-CD aufgenommen (Mein Weihnachten) und sollte da an sich noch ein paar Termine mehr machen, was aber nicht möglich war, da ich in den USA war, dann am Samstag bei Florian Silbereisen in der Adventsshow, und bin heute also das erste Mal dabei. Klar es ist ne tolle Promotion für die jeweilige CD von uns.
ANNI PERKA: Bei mir ist ja gerade die Geschenk-Edition erscheinen, auf der 2 Weihnachtstitel mit darauf sind, und deshalb habe ich mich sehr gefreut, diese heute und auch noch bei den anderen Terminen vorstellen zu dürfen.
MICHELE JOY: Mir geht es darum einfach noch ein wenig bekannter zu werden, ich war im September schon hier mit meinem Onkel G.G. Anderson und bin auch froh, mit dabei sein zu dürfen.

SCHLAGER.DE:
Wie seht Ihr solche Promotion-Termine, freut Ihr Euch darauf, oder sagt Ihr große TV Shows oder eigene Auftritte vor Publikum sind mir lieber? MICHELE JOY: Also für mich ist es auf jeden Fall gut, und ich bin sehr gerne dabei.
ANNI PERKA: Ich finde, es ist nicht nur generell für den Künstler gut, sondern für die Leute, die kommen. Das ist die Gelegenheit für die Fans uns quasi hautnah zu erleben, das kann man ja im TV nun mal nicht, Fotos machen zu können und gerade zu Weihnachten eine schöne Idee.
MAXI ARLAND: Man macht ja als Künstler in seiner Karriere alles mal mit, und natürlich gehören auch solche Promotion-Termine dazu wo Du halt mal zwischen C&A und der Nordsee performst.Es macht mir sehr viel Spaß , weil die Leute eben auch Freude haben, aber klar ich gehe schon lieber auf „richtige“ Konzerte vor schöner Dekoration, mache auch gerne Fernsehen, aber ohne solche PR-Termine geht es eben nicht, und wenn man dann sieht , wie die Leute da stehen und Spaß haben. Und für eine Weihnachts-Promotion hat man eben auch nur ein kleines Fenster, und das so zu nutzen finde ich völlig okay.

SCHLAGER.DE:
Wie sieht es generell mit einer Weihnachts-CD aus, Maxi hat gerade eine veröffentlicht, Anni, Michele wie denkt Ihr darüber nach?
MAXI ARLAND: Ja, das stimmt ich glaube es ist inzwischen meine Fünfte, denn ein Fan hat heute ganz viele CD´S mitgebracht zum Unterschreiben, deshalb komme ich darauf. Und man muss ja auch bedenken, wenn Du eine Weihnachts-CD aufnimmst, geschieht das ja bereits im Sommer, das ist schon ne harte Nummer.
MICHELE JOY: Ich habe noch keine Weihnachts-CD. „Verfluchte Samstagnacht“ ist meine erste CD bei TELAMO, es ist insgesamt mein 3 ½ stes Album, aber vielleicht irgendwann mal wäre schon schön.
ANNI PERKA: Ich habe ja 2016 auch mein Debütalbum „Lass uns träumen“ herausgebracht, jetzt eben gerade als Geschenk-Edition erschienen, auf der 2 Weihnachtstitel darauf sind und ich freue mich darüber, dass ich am 3.12.in der Sendung von Stefanie Hertel „Die große Show der Weihnachtslieder“ zu Gast sein darf.

SCHLAGER.DE:
Wie feiert Ihr Weihnachten selbst?
MICHELE JOY: Bei uns ist das sehr klassisch mit Family und singen, Opa kommt aus dem Altenheim, den lassen wir einfliegen (lacht) das ist unser Weihnachten zudem mit Kartoffelsalat und Bockwürstchen.
MAXI ARLAND: Ich habe so Weihnachten mein ganzes Leben gefeiert, im letzten Jahr dann durch meinen persönlichen privaten Einschnitt habe ich mir gedacht, ich möchte nicht so emotional berührt werden, und bin nach New York geflüchtet, und habe Weihnachts-Shopping betrieben. Ich war dann mit Freunden im Hotel, und es war echt toll und spannend. Dieses Jahr werde ich zwar am Heiligabend bei der Familie sein, weil es meinem Vater sehr schlecht geht, er ist aber jetzt zum Glück wieder auf dem Weg der Besserung, aber am zweiten Weihnachtstag werde ich wieder wahrscheinlich gen USA düsen.
ANNI PERKA: Ich freue mich sehr auf die schöne Weihnachtszeit, mir bleiben in diesem Jahr nur ein paar Tage, da ich bis zum 20.12. unterwegs bin (Weihnachten mit Gaby Albrecht Tour). Und dann ist wirklich feiern mit der Familie angesagt dieses Jahr bei meiner Tante, wir wechseln uns da immer ab. Dort sind dann wirklich alle versammelt Cousins, Cousinen, Tanten, Onkel, Oma ,Opa und dann wird ganz traditionell gefeiert unter einem großen Weihnachtsbaum, viele Geschenke, Bescherung und da meine Familie ja aus Polen kommt isst man bei uns kein Fleisch.

SCHLAGER.DE:
Wie sehen Eure Pläne für 2017 aus?
ANNI PERKA: Bei mir ist auf jeden Fall ein zweites Album geplant, wir sind schon fleißig am Aufnehmen, es ist noch nicht ganz fertig, aber auf jeden Fall soll es auch 2017 hoffentlich so weitergehen mit der Freude und dem Elan, denn 2016 war schon sehr aufregend für mich.
MAXI ARLAND: Ich habe ziemlich viel zu tun, habe eine neue CD, die ich gerade aufnehme, bin dann ab Januar zu sehen bei „Verrückt nach mir“ habe ich ja in diesem Jahr gedreht diese Kreuzfahrer Docu. Dann produziere ich wieder vier neue Folgen für die Sendung „Musik auf dem Lande“ beim MDR, die Countdowns für die Starnacht mit dem ORF die Kooperation. Dann habe ich zum ersten Mal meine Tournee, die ich ja normalerweise von Januar bis zum Frühjahr mache verschoben in den Herbst und Weihnachten, weil ich im Frühjahr eine ganz spannende Aktion machen darf, über die ich aber noch nicht sprechen darf (lacht).Das wird echt eine riesengroße Herausforderung ich bin richtig aufgeregt seid einfach gespannt.
MICHELE JOY: Bei mir ist keine neue CD geplant, da meine aktuelle ja gerade erst seit zwei Monaten auf dem Markt ist. Ab dem 4. Dezember möchte ich persönlich dann erst einmal nichts mehr von Musik hören, da ich seit einem Jahr nonstop unterwegs bin, habe zudem noch meinen halben Job in der Psychiatrie im Nachtdienst. 2017 habe ich dann noch viele Termine mit meinem Onkel im Kalender stehen, bin bei der Schlager Reise mit Klaus Densow mit dabei und alles Weitere wird mit Spannung erwartet.

Schlager.de bedankt sich ganz herzlich für diese erfrischende Gesprächsrunde und wünscht Euch allen und Euren Familien ein besinnliches Weihnachtsfest!