Suche

Roland Kaiser erhält Verdienstkreuz

Roland Kaiser erhält Verdienstkreuz © facebook.com/semmelconcerts/

Seine Fans lieben ihn für seine eingängigen Songs, aber natürlich auch für sein soziales Engagement. Und für letzteres bekam der Schlagersänger Roland Kaiser (64) heute von Bundespräsident Joachim Gauck den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland.

 

Roland erhielt die Auszeichnung für seinen Einsatz für benachteiligte Kinder sowie für Organspenden, wie es bei der Vergabe am heutigen Montag in Berlin hieß. Natürlich bedankte sich Roland bereits auf seinem Facebook-Profil für die Glückwünsche seiner Fans. Dazu schrieb er:

„Liebe Freunde,

heute wurde ich in Berlin vom Bundespräsidenten Joachim Gauck für mein soziales Engagement mit dem Verdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.

Diese Auszeichnung ist eine große Ehre für mich, aber gleichzeitig gebührt sie auch allen Menschen, die sich tagtäglich ehrenamtlich für die Schwachen und Benachteiligten in unserer Gesellschaft engagieren.

Sie ist überdies ein Ansporn dafür, mein Engagement in den von mir unterstützten Vereinen und Stiftungen mit gutem Herzen und ganzer Kraft fortzuführen.

Ich danke Euch für die vielen Glückwünsche, die mich an diesem besonderen Tag erreicht haben.

Euer Roland“

Bereits im April dieses Jahres wurde Roland Kaiser für sein Engagament ausgezeichnet. Im Rahmen der Echo-Verleihung in Berlin, bei der Roland Kaiser für sein soziales und karitatives Engagement einen Preis entgegen nahm, wurde er ausgezeichnet. „In der deutschen Musikbranche gehört Roland Kaiser ohne Zweifel zu den ganz Großen – und zu den Stars, die sich sehr persönlich für Menschen einsetzen, denen es nicht so gut geht. Dabei nutzt Roland Kaiser seine Prominenz gezielt, um die Öffentlichkeit für Themen wie soziale Gerechtigkeit, Organspende und seltene Krankheiten zu sensibilisieren.“, so erklärte der Geschäftsführer des Bundesverbands Musikindustrie (BVMI) damals.

Alle Videos Deines Stars!

Alle Videos von Roland Kaiser

Jetzt ansehen

Wir gratulieren Roland zu dieser großartigen Auszeichnung!

Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder