Suche

Andreas Gabalier – “Danke für Eure Liebe”

Andreas Gabalier – “Danke für Eure Liebe” © facebook.com/AndreasGabalier/

Es gab Tage in diesem Jahr, die waren wirklich schwer für ihn. „Ich bin sehr, sehr traurig“, sagte Andreas Gabalier (31) im Gespräch mit NEUE POST. Der Tod seiner geliebten Oma Maria († 90, NEUE POST berichtete) macht ihm noch immer das Herz schwer. „Sie war der herzlichste, liebevollste und wohl prägendste Mensch meines Lebens“, beteuert der Sänger mit Tränen in den Augen. Was den Volks-Rock ’n’ Roller tröstet: „Die Familie. Sie gibt Kraft und Trost. Auch die Freunde und alle, die sie gekannt haben, tragen mich durch diese Zeit. Und wir alle haben eine unglaubliche Anteilnahme von sehr vielen Menschen erfahren dürfen – das tut sehr gut.“ Neben seinen Liebsten fühlt sich der Sänger in diesen dunklen Tagen vor allem von seinen Fans getragen. Viele Anhänger senden ihm rührende Botschaften, beteuern ihre Liebe, schenken ihm Hoffnung.

Alle Videos Deines Stars!

Alle Videos von Andreas Gabalier

Jetzt ansehen

Rührende Botschaft an die Fans

„Meine Fans sind das größte Geschenk. Danke dafür!“, weiß Andreas. Und deshalb kommt es gar nicht infrage, auch nur ein Konzert abzusagen. „Außerdem tröstet mich die Musik auch. Sie lenkt mich ab, sie ist meine Passion und mein Job. Ich bin sehr froh, dass ich mit der Musik Gefühle ausdrücken und auf diese Weise meine Emotionen leben kann.“ Aber wie schwer fällt es mit so viel Trauer im Herzen das Lied „Amoi seg’ ma uns wieder“ zu singen, Andreas? „Das ist immer sehr emotional. Meine Oma hat ein stolzes Alter erreicht, wir wussten um die Zeit, die sich dem Ende zuneigt. Ich bin dankbar, dass sie so lange leben durfte. Sehr viele Menschen haben mir gesagt, dass Ihnen dieses Lied Trost spendet, und ich hoffe natürlich auch auf diesen Trost …“

 

Ihr möchtet mehr lesen?
Den ganzen Artikel gibt es in der ‚Neue Post‘. Jetzt am Kiosk!