Suche

D’Artagnan unterstützt Infinitas-Kay-Stiftung

D’Artagnan unterstützt Infinitas-Kay-Stiftung © Hartmut Holtmann / Schlager.de

Große Taten, Heldenmut und schöne Frauen. D’Artagnan, 3 Freunde aus Nürnberg singen von den großen und den kleinen Themen, die damals wie heute die Menschen bewegen. Wie das klingt? Geradlinig und zupackend – ein Mix aus Folkrock, mitreißenden Refrains und deutschen Texten voller Lyrik und Fantasie.

Ob Heldenhymne oder ergreifende Ballade, die 3 jungen Männer tragen ihre Lieder immer mit echtem Pathos und charmantem Augenzwinkern vor. Viele Ihrer Songs sind dabei verwebt mit Traditionals – mit Melodien, die zum Teil schon vor hunderten Jahren durch die Gassen hallten und dadurch ihren ganz besonderen Zauber entfalten.

Und doch passt ihre Musik und ihre Haltung durchaus auch noch in unsere Zeit. In einer Welt, die für viele immer unübersichtlicher und komplizierter wird, setzen d’Artagnan auf ihren Zusammenhalt. Mit ihrer zupackenden Art transportieren sie, was ihnen wichtig ist und was den Menschen schon immer etwas bedeutet hat: Große Veränderungen fangen klein an, niemals aber ohne ein gewisses Maß an Lebenslust, Mitgefühl, Freundschaft und nie ohne den Mut etwas anzupacken und nach vorn zu blicken.

So verstehen sie es von selbst, das bundesweit einmalige Projekt der Infinitas-Kay-Stiftung „Ein letzter Wunsch, Leben erleben“ zu unterstützen, das letzte Wünsche von Sterbenskranken in den Hospizen, Pflegeheimen, Krankenhäuser und in der ambulanten Hospiz- und Palliativbegleitung erfüllt.

Newcomer des Jahres widmen sich dem Projekt „Ein letzter Wunsch, Leben erleben“

Das Aufzeichnen der Lebensgeschichte, eine letzte Reise an die See, die Aussprache mit Familienangehörigen, ein Konzert–, Kino- oder Theaterbesuch, ein letztes Treffen mit Freunden, dem Idol oder der Besuch eines Ortes, an dem Sie einmal Glück und Kraft geschöpft haben, viele solcher letzten Wünsche hat die preisgekrönte Infinitas-Kay-Stiftung bereits erfüllt.

„Das Projekt steht interessierten Institutionen und Personen offen gegenüber und bedarf engagierte Ehrenamtliche und namhafte Förderer, denn nur so können wir transparent wirtschaftlich und organisatorisch mit einem tollen und großartigen Netzwerkpartner agieren.“

Mit der großartigen Unterstützung von d’Artagnan werden die Künstler Ben Metzner, Tim Bernard und Felix Fischer, 3 Freunde, die sich von Kindesbeinen an kennen, die als Musiker jeweils jahrelange Erfahrung in der deutschen Folk & Rockszene haben und nun mit ihrer Fröhlichkeit, ihrer entwaffnenden Ehrlichkeit und ihrer berühmten Devise „Einer für alle und alle für einen” das einmalige Projekt der Infinitas-Kay-Stiftung bekannter machen und Ihre Fans um Unterstützung bitten, getreu dem Motto ihres gleichnamigen Albums „Seit an Seit“.