Suche

„Träume haben Flügel“ – MICHELLE LIVE 2017

„Träume haben Flügel“ – MICHELLE LIVE 2017 © Universal Music

Im nunmehr fünften und letzten Teil des Vorberichts zur „Ich würd‘ es wieder tun“-Tour 2017 von MICHELLE (Start: heute am 02.02.2017 in Düsseldorf), sollen nun die letzten Songs des aktuellen Studioalbums genannt werden. Diese sind: „Du machst mich süchtig“ (Track 8), „Zirkus (für dich)“ (Track 9), „Ewig im Moment“ (Track 10), „Irgendjemand“ (Track 11), „Steh dazu“ (Track 12), „Tiefer“ (Track 13), „Hör nie auf zu lieben“ (Track 14), und „Träume haben Flügel“ (Track 15).

Aus der Fülle dieser Songs sollen nun die drei bekanntesten Komponisten bzw. Texter genannt und näher beleuchtet werden.

Zunächst ist hier ein Mann zu nennen, der zum Erfolg des Weihnachts-Albums von Helene Fischer besonders beigetragen hat: Alex Christensen, geboren 1967, absolvierte zunächst eine Ausbildung zum Speditionskaufmann. 1990 schrieb er, damals als DJ, für Verona Feldbusch (heute. Verona Poth), den Titel Ritmo de la Noche“, für den er seine erste goldene Schallplatte erhielt. Als Musikproduzent schaffte er 1991 mit dem Musikprojekt U96 den Durchbruch. Sein erster Song, der es auf Platz 1 der Verkaufscharts schaffte, war die Single „Das Boot“. Seit dem Jahr 2002 veröffentlicht er auch Stücke unter dem Namen „Alex C.“. Bekanntheit im deutschsprachigen Raum erlang er durch seine Mitwirkung in der Casting-Show „Popstars“ 2001, bei der er für den Nummer-1-Hit „I Believe“ der Band „Bro-Sis“ als Autor und Produzent verantwortlich war. Beim Album von Michelle stammen die Titel „So schön ist die Zeit“ und „Zirkus (für dich)“ aus seiner Feder.

„Ich würd‘ es wieder tun“-Tour 2017 von MICHELLE

Eine zweite Persönlichkeit, die es zu erwähnen gilt, ist Tobias Reitz: Er ist unter anderem Texter gewesen in dem Song „Tiefer“. Er wurde 1979 geboren und begann im Jahr 1999 ein Studium der Germanistik und der Medienwissenschaften, das er 2006 erfolgreich abschloss. 2001 begann die Zusammenarbeit mit Jean Frankfurter, aus der u.a. Titel für Stefanie Hertel und andere hervorgingen. Er schreibt auch Texte für Songs von Helene Fischer und KLUBBB3.

Die dritte Persönlichkeit ist Christoph Papendieck, der die Melodie zu „Hör nie auf zu lieben“ geschrieben hat. Der studierte Musiker, Jahrgang 1968, der eine ganze Reihe von Instrumenten spielt, hat auf internationalem Parkett viel Erfahrung gesammelt. Einer seiner frühen Jobs war der Keyboarder für Al Bano und Romina Power. Man kennt ihn vor allem in Zusammenhang mit Helene Fischer. Er hebt die Schlager auf ein musikalisches höheres Niveau, flicht moderne Popelemente ein und integriert mit Erfolg Streicher und Bläser.

Schlager.de wünscht viel Spaß bei der Tour.

Alle Videos Deines Stars!

Alle Videos von Michelle

Jetzt ansehen