Suche

Märchenhafter Tourstopp von Oonagh in Paderborn

Märchenhafter Tourstopp von Oonagh in Paderborn © Christine Kröning / Schlager.de

Nach 2 Echos und Platin für ihr Debüt-Album „Oonagh“, dem Charteinstieg des zweiten Albums „Aeria“ auf Platz 2 und einer nahezu ausverkauften Headliner-Tour, kehrte bei der Künstlerin ein wenig Ruhe ein, die Oonagh aber kreativ genutzt hat. Die fabelhafte Welt von Oonagh ist im wahrsten Sinne des Wortes einmalig und märchenhaft. Ein Abend bot sich uns gestern in der Paderhalle in Paderborn, der zu einer musikalischen Weltreise und in andere Sphären einlud.

„Märchen enden gut“ – das neue Album von Oonagh

Die charismatische Sängerin pendelt zwischen den Kulturen, streift dabei Elemente aus Pop, Folk, Mittelalter, Ethno und New Age, und jeder Ton ist einfach unverkennbar Oonagh. Übergroße Leinwände entführen dazu eindrucksvoll in eine andere Welt voller Naturschauspiele und Installationen; kurzum das märchenhafte Gesamtpaket ist absolut stimmig.

„Märchen enden gut“ heißt ja das aktuelle Album, und ihre zum Teil sehr junge Fangemeinde, die sich zum Teil in mittelalterlichen Gewändern gekleidet so für diese außergewöhnliche Musikrichtung begeistert, hat uns wirklich beeindruckt. Mittelalterliche Lauten- und Flötenspiele, Klänge aus 1.001 Nacht, die Herzensfreude Südafrikas, aber auch rauere Töne des hohen Nordens lassen den Besucher von Oonagh-Konzerten dem Alltag entfliehen und wirken nach. Ihre klare, wohlklingende Stimme wird von vier Musikern sowie einer hervorragenden Backgroundsängerin eingerahmt und taucht bei jedem Song in eine andere, besondere Lichtstimmung ein.

Die Konzerte von Senta-Sofia Delliponti, so heißt Oonagh im wahren Leben, versprühen sehr viel positive Energie und eine Magie, die man einfach live erleben muss. Schlager.de kann die Tour nur empfehlen für Musikliebhaber des Folk, Schlagers und allen Weltmusikfans, die sich alle gemeinsam vor der Bühnen vereinen. Wer kann das schon von sich behaupten!

Schlager.de auf Instagram