Treffpunkt der Fanclubleiter bei Andrea Berg im Sonnenhof

Treffpunkt der Fanclubleiter bei Andrea Berg im Sonnenhof © Heiermann.info

Um halb Elf am 18.2.2017 versammelten sich alle Fanclubs im Eingangsbereich vom Sonnenhof. Mehr als 40 offizielle Fanclubs waren gemeldet. Andrea und ihr Ehemann Uli laden jedes Jahr die Fanclubleiter zu sich in den Sonnenhof ein, wo je zwei eine Übernachtung, das Abendessen am Samstag und das Mittagessen am Sonntag bezahlen.

Von Uli und der Tante Gerda (von Andrea) wurden wir in den Clubraum geführt, wo alle Fanclubleiter um 11 Uhr offiziell von Uli begrüsst und kurz über den Ablauf des Treffens informiert wurden. Gespannt fuhren wir mit dem Sonnenhofexpress zur Mechatronik Arena, wo wir mit einem Mittagsimbiss aus Schnitzeln und Kartoffelsalat gestärkt bereit für das Unterhaltungsprogramm mit der Band Musik Express waren, die uns mit ihrem Programm aus Sketchen, Musik und Parodien in Stimmung brachte. Stars wie DJ Ötzi, Lisa Minelli, Abba und Andrea Berg selbst wurden amüsant nachgemacht.

Für den Rückweg hatte man die Wahl zwischen dem Sonnenexpress und einem Spaziergang mit Onkel Pitti. Nachdem Ivonne und Angelika ihr Zimmer im Sonnenhof zu bezogen hatten, und auch wir Admins Mie und Mo, in unserem Liebesnest im Dörfle angekommen waren, trafen wir vier uns zu einem gemütlichen Zusammensein und Kennenlernen, bevor es für Yvonne und Angelika zum Abendessen mit den Fanclubs in die Tenne ging. Dort wartete ein reichhaltiges Büffet auf sie. Wir, Mie und Mo, hatten uns zu einem Abendessen in der Sonne im Dörfle angemeldet, wo Andrea sich eine Stunde Zeit für ein ausgiebiges Gespräch mit uns nahm und mal wieder unter Beweis stellte, wie einmalig und schön sie ist. Alle FanclubleiterInnen trafen sich um 20 Uhr im Clubraum, um sich auf der großen Leinwand die DVD „Seelenbeben“ anzusehen und zu hören und alle Gelegenheit hatten, sich bis 2 Uhr in der Frühe auszutauschen.

Am nächsten Morgen war es soweit, unser Star Andrea Berg traf in der Dorfdiele ein, Uli gab uns einige Anweisungen für die Begrüssung, Andrea wurde abgeholt. DJ Tommy sang (tatsächlich mit mir!) „Kilimandscharo“ und lobte unseren „schönen“ Fanclubnamen und unsere T-Shirts. Andrea begrüsste jeden per Handschlag und machte es sich an der Bar bequem, um ihren Fuß zu schonen. Uli konnten wir die Neuigkeit entlocken, dass Andrea schon an einer neuen Tour tüfftele. Außerdem erfuhren wir, dass nach ihrem nächsten Open-Air 2017 zum Frühshoppen das beliebte Bühnenmaskottchen „Spinnst Du“ zerkleinert wird. Gegen eine Spende können zuerst die Fanclubs, dann alle anderen, ein Stück als Souvenir, von Andrea signiert, erwerben, der spenden will. Der ganze Erlös geht an die Wiege.

Schließlich stand Andrea für Fotos und Autogramme zur Verfügung und Uli für alle Fragenden – bis es zum Essen ging. Es gab Andreas Lieblingsgericht, Krustenbraten mit vielen Zutaten, Semmelknödeln, Salate und Spätzle. Einfach köstlich!

Den Abend ließen wir gemeinsam im Dörfle bei einem guten Essen in der Sonne ausklingen. Die meisten Fanclubleiter waren schon am Sonntagabend abgereist, so auch Yvonne. Wir verbliebenen Andreaner genossen den letzten Abend mit Helga, der Mutter von Andrea Berg. Es war ein schöner Ausklang eines herrlichen Wochenendes, so reisten wir beglückt am Dienstag schließlich nach Hause. Vielen Dank, liebe Andrea!