So war der Tourneestart von Roland Kaiser

So war der Tourneestart von Roland Kaiser © Angela Fekete / Schlager.de

„Auf den Kopf gestellt“ – Roland Kaisers Tour-Motto – wurde am Mittwoch und Donnerstag auch in der Cottbuser Stadthalle wahrlich zum Programm. Mehr als 90 Millionen verkaufte Alben stehen in den Regalen seiner Fans und viele davon erlangten in seiner mehr als 40-jährigen Bühnenpräsenz Gold-Status.

 

So auch seine beiden letzten Musikwerke, „Seelenbahnen“ (2014) und „Auf den Kopf gestellt“ (2016). Letzteres bildet die musikalische Basis der aktuellen Tour. Mit seiner 12-köpfigen Band und mehreren mit Technik beladenen Trucks geht das Kaiser-Team nun auf die lang erwartete Hallentournee – 20 Konzerte stehen auf dem Programm.

In der ausverkauften Stadthalle Cottbus war das erwartungsvolle Knistern , die Spannung und Vorfreude zu spüren. Als der Schlagerstar dann in einem eleganten dunklen Anzug die Bühne betrat, begann ein wundervoller Abend.

Roland verstand es sein Publikum auf charmante Art zu fesseln und ein toller Konzertabend war garantiert. Altbekannte Songs hatte der Kaiser genauso im Gepäck wie neue Balladen und Songs aus seinem letzten Album.

Doch spätestens bei „Dich zu lieben“, dem Hit aus dem Jahr 1981, gab es kein Halten mehr. Nicht nur jüngere Frauengrüppchen, sondern auch betagtere Damen und Herren sprangen auf, bewegten sich im Takt der Musik oder drehten mit ihren Smartphones Videos. Rechts und links der Bühne tanzten Pärchen und auch Roland Kaiser läuft zuweilen mitschwingend über die Bühne.

Nach der Pause erscheint der Kaiser dann in neuem, helleren Anzug – wie immer einem Dreiteiler. „Halt mich noch einmal fest“, fordert er in einem weiteren neuen Titel, bevor er die Sterne zusammenfegt und sein begeistertes Publikum „Schachmatt“ setzt.

Alle Videos Deines Stars!

Alle Videos von Roland Kaiser

Jetzt ansehen

Im Laufe des Abends entwickelte sich das Konzert auf Kaisermania-Niveau. Doch leider ging auch dieses Konzert irgendwann zu Ende und Roland entwickelte sich nach vielen Zugaben zum „Rosenkavalier“ und betrat die mit einem großen Strauss roter Rosen, die er an die weiblichen Fans an der Bühne verteilte.

Schlager.de kommt gerne wieder und wir wünschen Herrn Kaiser alles erdenklich Gute & viel Erfolg für seine Tournee.