Suche

Deutschsprachige Musik von Riesenherz

Deutschsprachige Musik von Riesenherz

Da muss es doch noch mehr geben. Mehr Leben, mehr Glück, mehr Intensität. Wer dieses Gefühl der Sehnsucht – so unbestimmt es auch sein mag – kennt, der wird sich in den Klängen einer neuen Formation sofort zu Hause fühlen: Riesenherz – so heißt das Projekt von Horst Haubrich, alias Pete Winter und Mark Bender, das den Soundtrack liefert für Träume, die Wirklichkeit werden, für einen neuen poetischen Blick auf die Welt. Hoch emotional und markant, eben eine Herzensangelegenheit.

Als Musikproduzenten und Songschreiber sind Horst Haubrich und Mark Bender vor und hinter den Kulissen mittlerweile seit über 20 Jahren im Musikgeschäft professionell tätig. Jetzt starten sie mit Riesenherz ein neues eigenes „Herzblut-Projekt“, bei dem sie sich freien Lauf lassen und musikalisch Außergewöhnliches schaffen können. Dabei gehen die beiden Macher von Riesenherz durchaus ungewöhnliche Wege. In einer Zeit, in der spektakuläre Lasershows und Feuerwerke fester Bestandteil von TV-Bühnenshows sind und sich viele Künstler immer extrovertiert geben, schlagen die Künstler von Riesenherz eine radikal andere Richtung ein. Nicht die Person des Sängers steht im Mittelpunkt der Performance, sondern seine Stimme, die Musik und die Texte. So ist es nur konsequent, dass im Videoclip zu „Licht hinterm Meer“ die Künstler selbst nicht zu sehen sind, sondern mit Schauspielern gearbeitet wurde. Auch bei musikalischen Darbietungen setzt Riesenherz auf das Motto „Zurück zur Essenz“ und verzichtet auf Tänzer und Statisten, die heute oft fast schon obligatorisch als optisches Beiwerk fungieren. Alles ist auf die Stimme fokussiert. Überzeugen soll und wird allein die Magie der Songs, die Faszination dieser so besonderen Musik von Riesenherz.

Suchte man Worte für die Klänge, die Mark Bender und Horst Haubrich mit Riesenherz hervorzaubern, dann wäre wohl World Music Pop in deutscher Sprache die richtige Bezeichnung. Eine für ein deutschsprachiges Poprock-Projekt ungewöhnliche Instrumentierung würzt ihre Musik mit einer Prise Fernweh und umgibt die zwölf neuen Songs von Riesenherz mit der Aura des Geheimnisvollen: Cello und Flöte stehen neben Gitarrenklängen, Keyboards und Drums im Vordergrund und kreieren einen Sound, der sich vom Einerlei vieler aktueller Produktionen abhebt. Und wenn dann die tiefe, charaktervolle Stimme Mark Benders einsetzt und die außergewöhnlich lyrischen Texte interpretiert, wird das Herz beim Zuhören weit

Lebensbejahend und melancholisch zugleich, so beginnt der wunderschöne Opener „Eine Insel aus Gedanken“ mit Flöten- und Celloklängen, und so geht sie auch weiter, diese Reise quer durch eine Welt voller Poesie und Emotionen. Titel wie „Licht hinterm Meer“, „Im Spiegel der Zeit“ oder „Herzdiamant“ paaren philosophischen Tiefgang mit hochmelodischen Melodien jenseits jedes Klischees. Wie ein roter Faden geleitet Mark Benders unverwechselbare Stimme durch die zwölf Songs und lässt unter anderem in „Das wahre Gold“, „Liebe ist wie der Wind“ oder „Alle Zeit der Welt“ das altbekannte Thema Liebe in neuem Glanz erstrahlen – hochromantisch, ohne dabei je in Kitsch-Verdacht zu geraten. Wenn in „Es ist wie es ist“ konstatiert wird, dass wir alle ein „Spielball der Unendlichkeit“ sind, so klingt dies in der musikalischen Interpretation von Riesenherz keinesfalls resigniert, sondern vielmehr tröstlich. Definitiv ein Song, der Mut machen kann.

Ebenso wie „Dein Fenster zur Welt“ als Appell, aufgeschlossen zu bleiben, Lust auf neue Erfahrungen macht, die man – den eingängigen Refrain im Kopf – am liebsten sofort sammeln möchte: „Dein Fenster zur Welt, es steht jeden Tag offen, jeder Blick zählt, aus dem Fenster zur Welt.“ Lebensbejahend klingt das erste Album von Riesenherz mit „Stein auf Stein“ aus und lässt einen positiv gestimmt und beglückt zurück. Was Mark Bender und Horst Haubrich mit ihrem neuen eigenen Projekt gelungen ist, darf ohne jede Übertreibung als außergewöhnlich bezeichnet werden: Eigenständige Klänge, die sofort ins Ohr gehen und poetische Texte, die Tiefgang ebenso wie Leichtigkeit besitzen, lassen niemanden kalt. Riesenherz ist der überaus passende Name einer vielversprechenden Formation, die musikalisch nicht auf ausgetretene Pfade setzt und dennoch oder gerade deswegen mitten hinein zielt ins Herz.

“Riesenherz”
Produziert von Pete Winter & Mark Bender
Recording, Tontechnik und Mixes: Pete Winter & Maximilian Willer
Studio: Q-7-Studios Inning am Holz
Songwriting: Pete Winter & Mark Bender
Copyright 2017
Tracklisting:

  • 01 Eine Insel aus Gedanken
  • 02 Licht hinterm Meer
  • 03 Im Spiegel der Zeit
  • 04 Das wahre Gold
  • 05 Liebe ist wie der Wind
  • 06 Alle Zeit der Welt
  • 07 Sonne im Winter
  • 08 Folge dem Wind
  • 09 Dein Herzdiamant
  • 10 Es ist wie es ist
  • 11 Dein Fenster zur Welt
  • 12 Stein auf Stein