Suche

Mitch Keller – Sein Leben als Musiker und Familienmensch

Mitch Keller – Sein Leben als Musiker und Familienmensch © Gabi Breuer-Konze / Schlager.de

Mitch Keller ist ein absolutes Allround-Talent. Bereits seit über 20 Jahren ist er in der Musikbranche tätig. Er arbeitet als Songwriter, Studiomusiker uns Synchronsprecher. Mit der Veröffentlichung seines Titels „7 Leben“ im Mai 2015 startete er seine Solokarriere als Schlagersänger und seitdem geht es für den sympathischen Sänger stetig aufwärts. Er ist gern gesehener Gast in TV-Sendungen, singt bei großen Schlagerveranstaltungen und steht weiterhin als Backgroundsänger bei Matthias Reim auf der Bühne.

Schon in Kindertagen musizierte Michael “Mitch” zum Spaß mit seinem Vater, der ein Schlagzeug im Hinterzimmer seines Obst- und Gemüseladen in Berlin hatte. Denn auch dieser ist sehr musikalisch. Er sang früher bei den Schöneberger Sängerknaben in Berlin und spielte mit Hugo Egon Balder in einer Band. Später kaufte er sich eine Anlage und organisierte Karaoke-Veranstaltungen.

Sänger wollte Mitch eigentlich nie werden, aber auch er kam durch Karaoke zum Singen, sang das erste Mal vor Publikum “Yesterday” von den Beatles. Dafür Applaus zu bekommen, war für ihn ein tolles Gefühl. Also machte Mitch neben seiner Ausbildung zum Industriemechaniker auf einer Werft in Bremen weiterhin Musik und wurde eines Tages in einem der Karaoke-Läden entdeckt. So begann sein Weg in die professionelle Musik. Von 1996-1998 sah man ihn als Sänger unter dem Namen „Luka“ in der ZDF-Hitparade. 1999 und 2000 erschienen unter dem Künstlernamen „Mitch Kelly“ die Singles „(We walk) Hand in Hand“ und „Comeback“. Ab 2004 trat er mit dem Quartett „Carras & Friends“ auf. 2010 schlossen sich Mitch, Christoph und Marcel zum Trio „BBQ“ zusammen und nahmen die CD „GroßStadtCowboys“ mit deutschen Schlager- und Poptiteln im Countrystil. 2012 veröffentlichte Mitch die Countrytitel „Jedes Mal“, „Es ist nicht alles Gold“ und „Ich kann es nicht verstehen“ in die Downlaodportale.

Heute schreibt er Songs, produziert Background-Chöre und spricht die Stimmen einiger Kindersendungen. Seit über 10 Jahren ist Mitch regelmäßig in Los Angeles tätig, wo er für ein Studio arbeitet, das deutsche Radio-Jingles produziert, die von ihm eingesungen werden. Hier bekam er dann auch seinen Spitznamen „Mitch“. Dass Mitch Keller jetzt Karriere als Schlagersänger macht, verdankt er seinem Manager Volker Neumüller. Der Ex-DSDS-Juror wollte Mitch nicht mehr nur im Hintergrund sehen, deshalb stellte er ihm ein Team zusammen, rief ihn an und erzählte von seinem Vorhaben. Nach einer kurzen Sprachlosigkeit sagte Mitch zu und so entstand das erfolgreiche Debüt-Album „Einer dieser Tage“.

Mit seiner Frau Alexandra ist Mitch seit fast 12 Jahren glücklich verheiratet. Zusammen haben sie einen Sohn und eine Tochter im Alter von 10 und 3 Jahren. Das Künstler- und Familienleben bekommt Mitch ganz gut in Einklang, auch wenn es manchmal sehr verrückt und chaotisch ist. Und genau diese seine verrückte Welt bringt er mit dem Titel „7 Leben“ zum Ausdruck. Er ist immer für seine Familie da, selbst wenn er nicht zu Hause ist. Mitch ist seiner Frau sehr dankbar, denn von ihr bekommt er die Unterstützung und den Rückhalt, den man als Künstler braucht. Gemeinsam wohnt die Familie in einem kleinen Haus am Rande von Berlin. Seine Nachbarschaft beschreibt Mitch wie unter Freunden „Hier ist jeder für den Anderen da. Schöner kann man nicht leben.“