Suche

Helene Fischer – Die Eltern sind ihr Rückhalt

Helene Fischer – Die Eltern sind ihr Rückhalt

Sie sind ihr Ein und Alles, ihr Rückhalt: Helenes Familie. Allen voran Mama Maria (57) und Papa Peter (64). „Die Familie ist mein Ruhepol. Ich kann mir das gar nicht vorstellen, meine Eltern nicht dabeizuhaben. Sie sind auch wirklich fast immer da, wenn sie können. Ja, sie erden mich ganz toll. Ich mache die Tür zu und bin dann halt eine ganz normale Person. Meine Familie ist einfach das Wichtigste in meinem Leben.“

 

Und damit meint Helene nicht nur ihre Eltern und Schwester Erika, sondern auch Oma Ottilie (86). Wann immer die Schlager-Königin ein paar Minuten Zeit hat, besucht sie ihre geliebte Großmutter. Oder sie ruft sie an. Denn der Kontakt mit ihren Liebsten ist für Helene lebenswichtig.

Sie weiß, was sie will: Ihren Wunsch, einmal in Zukunft Mutter zu sein, rief Helene vor wenigen Tagen in die Welt heraus. Eine eigene, kleine Familie will sie gründen – natürlich mit ihrem Florian – und macht ihm die schönste Liebeserklärung der Welt: „Ich bin durch dich, was ich heute bin. Du bist nicht nur meine große Liebe, sondern, was manchmal viel wichtiger ist, auch mein bester Freund!“ Natürlich will sie ihn auch vorher heiraten. Für immer und ewig soll es halten.

Es ist immer da: Dieses mulmige Gefühl kurz vor einem Auftritt. Dieser Gedanke: Bitte, lass alles gut gehen! In Zeiten, in denen wir von hinterhältigen Selbstmordanschlägen lesen müssen, birgt jede Großveranstaltung ein besonderes Risiko. Auch Helene Fischer muss den Druck bei ihren Konzerten spüren. Es sind neue Ängste, mit denen Künstler wie sie plötzlich lernen müssen zu leben.

Die Sängerin lässt sich diese geheimen Sorgen nicht anmerken. Helene ist ein Profi. Jüngstes Beispiel dafür: Die Bombendrohung vor ihrem Auftritt Ende März im österreichischen Schladming (NEUE POST berichtete). Unbeirrt kam Helene auf die Bühne, sang für ihre Fans.

Helene Fischer - Beste Tournee

Helene Fischer

Seitdem werden bestimmt auch bei ihr die Sicherheitsvorkehrungen verschärft. Denn Helene ist es wichtig, dass die Menschen, die zu ihren Konzerten kommen, sicher sind. Sie sollen Spaß haben und keine Angst verspüren. So wie sie selbst …

Auch seelisch wird Helene aufgefangen

Deshalb setzt die Sängerin auf Sicherheit. Leibwächter umgeben sie stets. Und auch seelisch wird Helene aufgefangen. „Florian ist der starke Mann an meiner Seite“, sagt sie. Wie gut, gerade in diesen Zeiten …

Ihr möchtet mehr lesen?
Den ganzen Artikel gibt es in der ‚Neue Post‘. Jetzt am Kiosk!