Suche

Ein Riesenerfolg für die 2. Eva-Luginger-Schlagernacht

Ein Riesenerfolg für die 2. Eva-Luginger-Schlagernacht © Heike Arnold

Traumstart für das 56. Veldener Volksfest, so der Tenor des begeisterten Publikums, welche dem Aufruf von “ihrem Mädel”, Eva Luginger, gefolgt waren. Sie ist eine von ihnen. Bereits nach dem tollen Start dieser Eventreihe im letzten Jahr setzte sie 2017 noch einen drauf und bereitete sich fast ein Jahr lang mit ihrem Team auf diesen Abend vor. Der Erfolg gab ihr recht!

Durch den Abend führte gekonnt und souverän Moderator Thomas Föckersberger, dem es durch seine Erfahrung als Radiomoderator nicht schwer fiel, den Leute richtig einzuheizen, so zum Beispiel als die Trenkwalder die Bühne rockten. Die temperamentvollen Burschen aus Tirol, die ihr Heimatland zünftig besangen, waren ein absoluter Gewinn dieser Veranstaltung. Eva ließ es sich nicht nehmen, an der Seite von Hubsi Trenkwalder im Duett zu singen, was zeigte, dass harte Burschen in Lederhosen durchaus auch mal ihre weiche Seite zeigen können.

Mit Patrick Lindner ging es getreu seines aktuelles Albumtitels „Mittenrein ins Glück“. Seine Songs machen Mut, geben Trost und sind überaus lebensbejahend. Seit über 25 Jahren steht Patrick nun schon auf der Bühne und entwickelt sich stets weiter. Seine Fans lieben ihn und Eva ebenso, zusammen gaben sie den Duettsong „Something stupid“ zum Besten. “Mr. Mendocino”, Michael Holm, versetzte das Publikum förmlich in Ekstase. Dieser Mann kann die Massen mit seinem Auftritt bewegen, ob mit „Mendocino“, „Barfuss im Regen“ oder „Tränen lügen nicht“ – Er hatte den Saal im Griff.

So war die Gastgeberin des Abends überglücklich oder mit ihren Worten: Es war einfach “Wahnsinn“! Eva lieferte Songs aus ihrem gleichnamigen Album. Sie kann nicht „nur“ Schlager kann, das wissen inzwischen nicht nur die Veldener. Ob Interpretationen von Tina Turner- oder Nena-Hits, die sympathische Künstlerin verfügt inzwischen über ein breites Musikspektrum. Seit Neuestem gibt es auch aus einer Idee des Produzententeams heraus das bayrische Projekt, das in ihrer Heimat gut ankam. Wir können uns Eva Luginger ohne weiteres als die moderne Nicki vorstellen.

Über vier Stunden wurde in Velden an der Vils getanzt, gelacht und viel gesungen. Vielen Dank, Eva Luginger, für einen unvergesslichen Schlagerabend. Wir freuen uns auf eine Fortsetzung 2018!