Ella Endlich vermisst einen besonderen Menschen

Ella Endlich vermisst einen besonderen Menschen © Christine Kröning

Es dauert noch fünf Monate, aber die Vorfreude ist riesig. „Ich bin so stolz, bei der ,Winterträume‘-Tournee dabei zu sein“, jubelt Ella Endlich (32) im Gespräch mit NEUE POST. Besonders auf den englischen Star-Tenor Paul Potts (46) freut sich die Sängerin.

 

Einen Monat wird Ella unterwegs sein – und bei aller Freude jemanden ganz doll vermissen. „Meine Oma“, gesteht sie. „Denn es gibt im Grunde nichts Schöneres, als mit ihr an ihrem Küchentisch zu sitzen und ihr zuzuhören, wie das früher so war. Da war der Hunger der Nachkriegszeit, das Leben im Osten und das Glück über die Geburt meiner Mutter. Ich umarme meine Oma dann und weiß, aus welchem Holz ich gemacht bin.“ Wie rührend, dieses enge Band …

Ella Endlich - Bester weiblicher Schlagerstar

Ella Endlich

Ihr möchtet mehr lesen?
Den ganzen Artikel gibt es in der ‚Neue Post‘. Jetzt am Kiosk!