Open-Air Konzert von Andreas Gabalier in Hamburg abgesagt

Open-Air Konzert von Andreas Gabalier in Hamburg abgesagt © facebook.com/AndreasGabalier/

Aufgrund der amtlichen Unwetterwarnung mit Gewitter, heftigem Starkregen, Orkanböen und Hagel, musste das für heute angesetzte Open-Air Konzert des Künstlers Andreas Gabalier auf der Trabrennbahn Hamburg Bahrenfeld abgebrochen und der Platz evakuiert werden. Das Foto zeigt den „Volks-Rock’n’Roller“ übrigens weit vor der Absage. Hier war er noch optimistisch, dass das Konzert wie geplant stattfinden kann.

 

Nach Rücksprache mit der hiesigen Polizei, der Feuerwehr, dem zuständigen Bezirksamt sowie dem Künstler selbst, entschied der Veranstalter Semmel Concerts GmbH, das Konzert voraussichtlich auf den 30. August 2017 zu verlegen. „Wir wollen die Konzertbesucher nicht der Gefahr aussetzten, verletzt zu werden“, so ein Sprecher von Semmel Concerts. Auch Gabalier unterstrich diese Entscheidung mit den Worten: „Ich habe mich so sehr auf meine Fans hier im Norden gefreut! Aber die Sicherheit geht in solchen Momenten einfach vor. Wir werden es voraussichtlich im August nachholen“.

Andreas Gabalier - Bester männlicher Schlagerstar

Andreas Gabalier

Bereits erworbene Tickets behalten für den Ersatztermin ihre Gültigkeit oder können an der Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden, an der sie erworben wurden. Der Ersatztermin ist voraussichtlich der 30. August 2017, Trabrennbahn Hamburg Bahrenfeld.