Suche

Streit um das Erbe von Udo Jürgens

Streit um das Erbe von Udo Jürgens © Gabo / Agentur Focus

Rein gar nichts ist passiert. Seit über zwei Jahren wird um das Erbe des großen Udo Jürgens († 2014) gestritten – keiner der Erben hat bisher einen Cent gesehen. Ständig tauchen neue Hindernisse auf, der Nachlass (auf über 60 Millionen Euro geschätzt) ist eingefroren, steht unter amtlicher Erbschaftsverwaltung.

 

Als NEUE POST Udos Sohn John (53) in Hamburg bei der „Drachenboot-Party“ trifft, bestätigt dieser: „Wir leben in einem demokratischen Staat, in dem jeder eine Entscheidung anfechten kann.“ Mit dem Resultat: Niemand kommt an Udo Jürgens’ Erbe.

Er hat es nicht eindeutig geregelt…

Aber wie lange soll das noch weitergehen? „Ich habe bereits letztes Jahr gehofft, dass wir uns dieses Jahr einigen. Jetzt hoffe ich auf nächstes Jahr“, sagt John geknickt. Es gibt doch ein Testament? „Was soll ich sagen? Unser Vater hat es wohl zu Lebzeiten nicht eindeutig geregelt.“ 

Ihr möchtet mehr lesen?
Den ganzen Artikel gibt es in der ‚Neue Post‘. Jetzt am Kiosk!