Suche

Stefanie Hertel haut auf den Tisch

Stefanie Hertel haut auf den Tisch © Daniel Biskup

Mit diesem Facebook-Post hat Stefanie Hertel für ordentlich Aufregung deutschlandweit gesorgt. Seit Tagen ist die beliebte Schlagersängerin in aller Munde, weil sie sich öffentlich Luft gemacht hat und wahrscheinlich ausspricht, was viele denken, aber vielleicht nicht aussprechen mögen. Lest hier, was einmal gesagt bzw. geschrieben werden musste:

 

“Eigentlich ist es doch ganz einfach:

Du bist gegen die gleichgeschlechtliche Ehe? Heirate nicht gleichgeschlechtlich!
Du hasst die Musik von Helene Fischer? Höre andere Musik!
Dich langweilt der Tatort? Schalt ihn ab!
Du bist gegen Einkaufen am Wochenende? Tu es nicht!
Du magst kein Fleisch? Iss es nicht!
Du als Mann findest es furchtbar, wenn sich Männer küssen? Küss keinen Mann!
Du bist gegen die Kommerzialisierung im Fussball? Geh nicht ins Stadion!

Diskutieren ist ja immer gut, aber der erste Schritt zur Veränderung ist: Aufhören zu Jammern!

Die eigene Einstellung muss doch nicht der Maßstab für andere sein.”

Mit diesen Worten postete Stefanie Hertel diese Woche und bekam dafür sehr viel Zustimmung. Kurze Zeit später wurde dann bekannt, dass die Worte gar nicht von ihr, sondern von Michael Thürnau (53, NDR, “Bingo”) stammen sollen. Der zeigte sich zunächst erstaunt, hat aber scheinbar keinerlei Probleme damit, dass Stefanie die Worte eins zu eins übernommen hat. “Dass Stefanie die gleiche Einstellung hat, freut mich natürlich!”, waren seine abschließenden Worte dazu.

Wie dem auch sei, ob die Worte nun von der Vogtländerin selbst stammen oder nicht. Einzig und allein die Message zählt, die mit diesen Worten hinaus in die Welt getragen wird und hoffentlich zu mehr Verständnis beiträgt. Vielen Dank!