Suche

“Muttersprache Live 2017” mit Sarah Connor!

“Muttersprache Live 2017” mit Sarah Connor! © Hartmut Holtmann/Schlager.de

Am 7.7.2017 erlebten 6.300 Zuschauer ein wieder einmal sehr intensives Konzert der inzwischen 4-fachen Mutter Sarah Connor im Gerry-Weber-Stadion in Halle/Westfalen. Die Wahl des Stadiums erweist sich für ein Konzert mit Sarah Connor als perfekt, weil es den Zuschauern eine besondere Nähe zu den Künstlern ermöglicht – dank der Anordnung der Sitzplätze im Rangbereich.

Im lässigen grauen Oversize-T-Shirt über den blauen Jeans erschien Sarah Connor auf der Bühne und erzeugte sofort die richtige Stimmung mit dem ersten Titel “Halt mich”. Eine verspiegelte Sonnenbrille verdeckte ihre Augen auch bei den nachfolgenden Liedern. „Mit vollen Händen“ erhielt durch ihre ausdrucksstarke Stimme ein sehr lebendiges Flair. Die Texte der Songs aus ihrem Album „Muttersprache“, die sie mit Peter Plate und Ulf Leo Sommer geschrieben hat, berichten z.B. bei „Wenn du da bist“ über ihre zwischenmenschliche Beziehung. Die musikalische Unterstützung der sechsköpfigen Band sowie der drei Background-Sängerinnen gab einen idealen Rahmen für die 37-jährige Sängerin, die mit ihrer einzigartigen, kraftvollen Soulstimme ihre Fans in den Bann zieht. Eine gelungene Mischung gelang auch mit dem Medley der englischen Titel aus den Anfangszeiten wie „Bounce“, „From Zero to Hero“ oder „From Sarah with Love“, das sie vom Barhocker in einer hinreißenden Version intonierte.

Das Bekenntnis „Das Leben ist schön“ erzeugte nur mit Gitarrenbegleitung ganz vorne auf dem Laufsteg eine etwas bedrückende, aber gleichzeitig aufmunternde Stimmung. Sarahs 11-jährige Tochter Summer hat sich das Lied „Die mit dir lacht“ gewünscht, das auf einfühlsame Weise die Beziehung von Mutter und Kind beschreibt. Für das ebenfalls sehr melodiöse „Keiner ist wie du“, geschrieben von Gregor Meyle, das man aus der Serie „Sing meinen Song“ kennt, erschienen ein zweiter Gitarrist und der Klavierspieler mit seinem Instrument zusätzlich auf dem Steg. Bei „Bonnie & Clyde“ ersetzte das Publikum mit lautstarker Stimme Henning Wehland, der leider nicht dabei sein konnte. „Bedingungslos“ erhoben sich die Fans von den Sitzen und zeigten ihre Begeisterung zum Song „Kommst du mit ihr“. Ein Lied für ihren Sohn Tyler „Wie schön du bist“ und ihren Mann Florian „Mein König“ leiteten den Abschluss des Konzertes ein. Das aufrüttelnde „Augen auf“ enthält eine Aufforderung an alle, sich positiv einzumischen. Alle Fans fassten sich an den Händen und sorgten für einen stimmungsvollen Höhepunkt der Veranstaltung.

Bis Ende August gibt es mit Sarah Connor noch verschiedene empfehlenswerte Open-Air-Auftritte.