Suche

Andrea Jürgens – Ein enger Freund nimmt Abschied

Andrea Jürgens – Ein enger Freund nimmt Abschied © Darius Bialojan / vanbeekmusic.de

Als wir zum ersten Mal mit Andrea Jürgens’ langjährigem Weggefährten Maurice van Beek (Produzent) sprechen, hat er noch Hoffnung, dass es seine Freundin schafft. Kurze Zeit später ist sie tot…

 

Wie haben Sie vom Tod erfahren? 

Übers Telefon per WhatsApp. 

Kam es überraschend für Sie?

Der enge Kreis war informiert über die bedrohliche Situation.

Wann hatten Sie zuletzt Kontakt?

Vor ein paar Monaten.

Wie war denn der Kontakt?

Nach Beendigung des Managements im Juli 2016 wurde es stiller, davor hatten wir über zweieinhalb Jahre mehrfach täglich Kontakt. 

Waren Sie weiterhin befreundet?

Wir waren freundschaftlich verbunden und vertraglich miteinander verknüpft.

Klick Dich hier in das aktuellste Video Deines Stars!

Andrea Jürgens

Andrea Jürgens – Und dabei liebe ich Euch beide (1978)
Video abspielen

Konnten Sie Abschied nehmen?

Leider nein!

Wie ging es ihr zuletzt?

Sie war zuversichtlich, wurde ja erst kürzlich nach längerem Klinik-Aufenthalt entlassen.

Ahnte sie ihren Tod voraus?

Ich glaube nicht. Das kam ziemlich unvorhergesehen.

Wie behalten Sie Andrea in Erinnerung?

Andrea Jürgens war eine bezaubernde Persönlichkeit. Wir verbrachten viel Zeit auf Tourneen und bei Auftritten miteinander, sodass ich sie recht gut kannte. Ich schrieb ihren letzten großen Hit „Millionen von Sternen“, produzierte ihr letztes gleichnamiges Top-10-Hitalbum. Als Songwriter, Produzent, Manager und Comeback-Initiator blicke ich mit großem Respekt auf eine spannende Zeit zurück.

Wie war Andrea als Mensch?

Sie war als einfaches Mädchen mit zehn Jahren im Musikgeschäft gestartet und ist es eigentlich bis zum Ende geblieben. Keine Allüren. Keine Skandale. Durch ihre vielen Lieder ist sie jetzt schon unsterblich geworden. Eine Frau mit viel Herz ist von uns gegangen.