Hits ohne Ende – So war das Heimspiel von Vanessa Mai

Hits ohne Ende – So war das Heimspiel von Vanessa Mai © facebook.com/vanessa.mai.official/

Schlager-Deutschland brachte erneut eine Kleinstadt, wie zuletzt das beschauliche Klaffenbach bei Florian Silbereisens „Die Schlager des Sommers“ (Schlager.de berichtete), an ihre Grenzen. Doch dieses Mal kamen die Fans nicht wegen Künstlern wie Howard Carpendale oder DJ Ötzi, sondern nur wegen ihr – Shootingstar Vanessa Mai.

 

Backnang, das ist die Heimatstadt der 25-Jährigen, nicht Aspach, wie viele Fans fälschlicherweise denken. Ab 20:30 Uhr gab es dort gestern für ihre Fans eine Supersause mit Klassikern aus Wolkenfrei-Zeiten, Hits von ihren zwei aktuellen Soloalben und, wie Vanessa bereits im Vorfeld verriet, einige neue Titel aus dem neuen Bohlen-Album „Regenbogen“. Kein Wunder, dass dieses Event restlos ausverkauft war. Der Vorverkauf für die Supersause 2.0 am 4. August 2018 ist bereits gestartet. Wer dabei sein will, sollte nicht lange zögern und sich zeitnah die Tickets an den bekannten Vorverkaufsstellen sichern.

Vanessa Mai - Bester weiblicher Schlagerstar

Vanessa Mai

Es ist nicht mal mehr eine Woche, bis die Fans das neue Album in der Hand halten. Diesmal wird es nach Aussage von Vanessa etwas ganz Besonderes. „Mit keinem anderen Album war ich so sehr ich selbst, wie diesmal. Mit keinem anderen Album“, sagt sie, „konnte ich mich so sehr identifizieren.“

Wir von Schlager.de hatten einen tollen Abend beim Open-Air und sind schon gespannt auf die neuen Songs aus der Hitschmiede in Tötensen.