Bernhard Brink: „In jungen Jahren war meine Frau eifersüchtiger…“

Bernhard Brink: „In jungen Jahren war meine Frau eifersüchtiger…“ © Bettina & Kay Fracasso/Schlager.de

Vor 30 Jahren heirateten Schlager-Star Bernhard Brink (65, neues Album „Mit dem Herz durch die Wand“) und seine Ute (60). Uns gab der Schlagerstar ein exklusives Interview.

 

Hatten Sie Krisen in Ihrer Ehe?

Es gab mal eine Phase vor ein paar Jahren, in der ich beruflich viel zu tun hatte. Ich dachte, es würde irgendwann weniger werden, aber es wurde immer mehr. Ich musste Urlaub absagen, weil ich zu ehrgeizig war. Da gab es schon Stimmungstiefs in der Ehe. Mittlerweile hab ich aber gelernt, Nein zu sagen und nicht alles anzunehmen.

Wenn man so bekannt ist, wird man auch von Frauen angehimmelt. Ein Problem für Ute?

In jungen Jahren war Ute eifersüchtiger. Früher war sie auch mit auf meinen Konzerten und hat es miterlebt. Da war die Zeit von „Sex, Drugs und Rock’n’Roll“. Das ist aber vorbei.

Bernhard Brink - Bester männlicher Schlagerstar

Bernhard Brink

Hätte Ihre Frau denn Grund gehabt, eifersüchtig zu sein?

Die 70er-Jahre waren eine einzige Party. In dieser Zeit habe ich auch eine Beziehung zerstört, weil ich immer unterwegs war. Die 80er-Jahre waren dann ruhiger, das war der ideale Zeitpunkt, um eine ernsthafte Beziehung einzugehen. Ich hatte meine Hörner abgestoßen. Jetzt habe ich einen sehr, sehr wertvollen Menschen an meiner Seite.

Bereuen Sie es, keine Kinder bekommen haben?

Nein, nicht wirklich. Wir haben natürlich mal gedacht, dass Kinder dazugehören, und kurz versucht, welche zu kriegen. Heute können wir dafür viel reisen.

Alle Videos Deines Stars!

Alle Videos von Bernhard Brink

Jetzt ansehen