Jonathan Zelter geht mit einem „Purzelbaum“ an den Start!

Jonathan Zelter geht mit einem „Purzelbaum“ an den Start! © Gabi Breuer-Konze/Schlager.de

Überaus erfolgreich beschreitet der 23 Jahre junge Pop-Poet Jonathan Zelter seinen musikalischen Weg. Mit der Ballade „Ein Teil von meinem Her­zen“ hat sich Jonathan Zelter sozusagen in die Herzen der Menschen gesungen. Weit über 1,5 Millionen Aufrufe konnte das offizielle Musikvideo zu diesem Titel bisher ver­zeichnen. „Andere schreiben Tagebuch – ich schreibe Lieder“, verrät er selbst­bewusst auf seiner Homepage. Mit seiner Single „Purzelbaum“ bietet Jonathan Zelter nun einen ersten musikalischen Vorge­schmack auf sein neues Album; die Single ist als Download erhältlich.

Jonathan Zelter ist nicht nur in seiner Persönlichkeit gewachsen; mittlerweile ist er auf den großen Bühnen zu Hause. So stand er bereits zusammen mit PUR, Nik P., Howard Carpendale, Beatrice Egli, Johannes Oerding, Laith al Deen und Nena auf ein und derselben Bühne und in Kürze darf er sich auf Konzerte wiederum mit PUR oder aber Max Giesinger, Vanessa Mai und Glasper­lenspiel freuen. Die Musik ist sein Leben. Er ist mit Feuereifer und ganz viel Herzblut dabei. Momentan könnte Zelter ständig Purzelbäume schlagen – vor Freude versteht sich.

Auch Schlager.de beobachtet aufmerksam den Weg von Jonathan Zelter und besucht immer wieder gern seine Live-Konzerte. Auch bei der „Sei immer du selbst“-Tournee im Frühjahr dieses Jahres waren wir natürlich vor Ort. Die brandaktuelle Single „Purzelbaum“ konnten wir schon live genießen. Mit diesem Titel beschert Jonathan Zelter uns nun den ersten Vorboten auf sein neues Album, welches wir mit großer Spannung erwarten.

Jonathan Zelter hat Träume – dennoch er ist kein Träumer. Er steht längst mit beiden Beinen auf dem Boden, freut sich unbändig an seinen bisherigen Erfolgen. Jonathan Zelter hat seine musikalische Balance gefun­den und weiß, diese zu nutzen. So schreibt und textet er all seine Lieder selbst. Im Genre bewegt er sich im modernen Pop-Schlager-Bereich und berührt zudem mit überaus anspruchsvollen Balladen, wenn er sich ans Klavier setzt und das aufschreibt, was ihn gerade bewegt und antreibt. Seine Musik kann man nicht in eine der berühmten Schubladen stecken. Denn dafür sind seine Songs viel zu anspruchsvoll. Zelter schreibt Gedanken auf – Geschichten, die das Leben schreibt – und verarbeitet sie dann in einem Song, indem sich auch der Zuhörer nicht selten selbst wiederfindet bzw. mit dem identifizieren kann, was er gerade hört. Und das ist Zelters Intention: Er möchte die Menschen mit seinen Liedern/seinen Kom­positionen nicht nur begeistern und berühren, sondern vor allem auch erreichen.

Die Singleauskoppelung „Purzelbaum“ von Jonathan Zelter

„Echter Pulsschlag – doch es fühlt sich an wie im Traum“, so eine Zeile der aktuellen Single. Gerade dann, wenn man es selbst nicht erwartet, kann es passieren, dass je­mand „in dein Leben knallt“. Eben noch fühlt man sich alleine und leer, und plötzlich dann mit einem Schlag fühlt sich alles leicht und schwerelos an. Man könnte vor Freude einfach nur noch Purzelbäume schlagen… Genau so beschreibt es Jonathan Zelter in seinem neuen eingängigen Song, der jung und melodisch sofort „ins Ohr“ geht: „Mein Leben macht ´nen Kopfstand, mein Leben macht mit dir ’nen Purzelbaum“.

 

Andrea NeyAutor: