Suche

Vanessa Mai – Das war ihr bei der Hochzeit wichtig

Vanessa Mai – Das war ihr bei der Hochzeit wichtig © facebook.com/vanessa.mai.official/

Schlagerstar Vanessa Mandekic, besser bekannt als Vanessa Mai, ist aus der deutschen Schlagerszene nicht mehr wegzudenken. So richtig durch die Decke ging ihre Karriere vor zwei Jahren mit dem Auftritt in Florian Silbereisens TV-Show „Die Besten im Sommer“. Über ihre Highlights der vergangenen Monate und ihr neues Album „Regenbogen“ sprach Vanessa mit Andreas Neugeboren bei MDR um 11 und Peter Imhof bei MDR um 4.

 

Die hübsche Baden-Württembergerin Vanessa Mai konnte schon vor ihrem großen Schlagerdurchbruch reichlich Bühnenerfahrungen sammeln. Als kleines Mädchen stand sie bereits im Schulmusical „Der Zauberer von Oz“ auf der Bühne, begleitete die Band ihres Vaters mit dem Tamburin und trällerte mit zehn Jahren auf diversen Bühnen ihre liebsten Schlagerhits. Seit ihrem Durchbruch im Jahr 2015 ist jede Single-Auskopplung ein Erfolg. Und auch privat läuft es richtig gut. Im Juni – kurz nach dem Finale von Let’s Dance – hat sie ihren Freund und Manager Andreas Ferber geheiratet.

Nach der Veröffentlichung des nunmehr dritten Albums „Regenbogen“ am 11. August 2017 stand der Promo-Tag in Leipzig im Terminkalender der jungen Künstlerin. Dieser begann um 11 Uhr mit der Sendung „MDR um 11“ und dem Moderator Andreas Neugeboren, der als Gesprächsthemen u.a. die Zusammenarbeit zwischen Vanessa Mai und Dieter Bohlen, dem Komponisten der Songs des aktuellen Studioalbums, wählte. Dabei handelt es sich um das dritte Album innerhalb von zwei nur Jahren. Natürlich wurde auch die Hochzeit mit Andreas Ferber und das neue Familienmitglied, der Hund, angesprochen.

Am Nachmittag war Vanessa dann bei Peter Imhof im Studio von „MDR um 4“ zu Gast und beantwortete dessen Fragen. Dabei ging sie etwas mehr auf die Hochzeit ein. So erfuhr man, dass es ihr sehr wichtig war, Spaß zu haben und eine große Party zu feiern, bei der die Gäste auch gerne „in den Pool springen“ durften. Sie erzählte auch, dass der Antrag von Andreas Ferber auf Mallorca eher unspektakulär gewesen sei.

Ein Zuschauer stellte am Telefon die Frage, wie denn das Verhältnis von Vanessa zu Andrea Berg sei. Dazu sagte sie, sie wolle sie selbst bleiben und nicht von anderen Künstlern kopieren.

Schlager.de und alle Fans möchten sich den Wünschen, die Vanessa gegenüber MDR um 11 und MDR um 4 aussprach, anschließen: Gesundheit und viel Erfolg für die nächsten Jahre!

Schlager.de auf Instagram