Neu in 2017 – Aus dem Stadl wird die Silvestershow

Neu in 2017 – Aus dem Stadl wird die Silvestershow © Christine Kröning/Schlager.de

In Zeiten größer Unsicherheit freut man sich über die kleinsten Konstanten, selbst wenn sie sich erst zum ersten Mal jähren. So verhält es sich mit der Silvestershow mit Jörg Pilawa, die am letzten Tag des Jahres live im ORF 2, Das Erste und SRF gezeigt wird. Schon im vergangenen Jahr hatte der sympathische Moderator (52) zusammen mit seiner bezaubernden Schweizer Kollegin Francine Jordi (Francine feierte ihren 40.) das Publikum Zuhause vor den Bildschirmen souverän durch die Sendung ins neue Jahr geführt. Der „Silvesterstadl“ 2016 erreichte mit 3,47 Mio. Zuschauern einen Marktanteil von 15,2% und den Tagessiegerstatus.

 

Auch in diesem Jahr können sich die Fernsehzuschauer darauf einstellen, dass das Abendprogramm am 31.12.2017 gesichert ist und sich auf ein stimmungsvolles Potpourri musikalischer Überraschungen freuen, das um 20:15 beginnt und 30 Minuten später als im vergangenen Jahr um 1:00 Uhr des 1.1.2018 endet, live aus der Grazer Stadthalle. Die Verlängerung ist ein deutliches Zeichen des Vertrauens der Sender, dass diese Eurovision-Silvesterparty ein voller Erfolg wird.

Jetzt heisst die Show auch nicht mehr Stadl

Abgesehen von den Publikumslieblingen Jörg und Francine, die nicht nur in ihrer Eigenschaft als Moderatorin für den richtigen Glanz eines solchen Abends sorgen wird, sondern ebenso mit ihrer Musik und der Wolfgang Linder Band Partystimmung garantiert, wurden bisher die folgenden Starmusiker angekündigt, die gemeinsam mit dem Publikum ins neue Jahr rutschen werden.

  • Johnny Logan
  • Amigos
  • Bernhard Brink
  • Marc Pircher

Wer sich nicht damit begnügen möchte, vor dem Bildschirm „Die Silvestershow mit Jörg Pilawa“ zu feiern, kann vor Ort live bei dieser Riesenfeier dabei sein.