Suche

Carmen Nebel – Was mich diese Woche bewegte

Carmen Nebel – Was mich diese Woche bewegte © Marcus Höhn

Diese Woche hat es in sich. Am Samstag heißt es wieder „Willkommen bei Carmen Nebel“ und ich stecke mitten in den Vorbereitungen. Diese große ZDF-Show ist eine Live-Sendung – und selbst wenn ich inzwischen aufgehört habe, meine TV-Produktionen zu zählen, es ist immer noch aufregend. Zarte Gemüter, die zum ersten Mal die Proben einer solchen Show erleben, fragen sich: Wie soll daraus eine vernünftige Sendung werden? Aber es wird, das kann ich Ihnen versprechen. Und bei aller Routine, jede Show ist anders. In dieser Woche ist es aber nicht nur der Fernseh-Stress, der mich bewegt.

 

Ich komme gerade aus Freiburg, wo ich wieder einmal „meine“ kleinen Patienten in der Kinderkrebsklinik besucht habe. Seit Anfang der 90er Jahre unterstütze ich den Förderverein für krebskranke Kinder in Freiburg und das ist für mich eine Verabredung fürs Leben. Jedes Jahr fahre ich in die Freiburger Klinik. In dieser Woche habe ich Lotta kennengelernt. Sie ist zwei Jahre alt und hat einen Lebertumor. Ich habe in die fragenden Augen von Yared gesehen. Zwei Jahre, ein Tumor im Bauch. Diese Kinder sind so winzig klein und dürfen nicht Kind sein. Ich kann Spielsachen schenken, mit den Eltern reden, ihnen Mut zusprechen – das ist nicht viel, wenn man bedenkt, dass die Eltern jeden Tag ihre Ängste überwinden und mit ihren Kindern alles durchleben müssen. Was für ein seelischer und körperlicher Kraftakt. Gerade habe ich erfahren, dass Lotta nach Hause darf. Hoffentlich beginnt jetzt ihre Kindheit! Ich kann leider keine Wunder vollbringen und habe auch nicht Medizin studiert – aber ich kann den Betroffenen zeigen, dass sie nicht allein sind und: Ich kann um Spenden bitten, denn Geld hilft heilen! Die Show am Samstagabend ist unsere jährliche ZDF-Gala zugunsten der Deutschen Krebshilfe. Bitte seien Sie dabei und helfen mir und allen Künstlern beim Spendensammeln. So, jetzt muss ich aber zur Probe…

Alles Gute für Sie,

Ihre Carmen Nebel